Aktuelles

Jahresbericht 2018 ist online

Spitzenforschung: Basis für einen erfolgreichen Technologietransfer

17.04.2019 | In einem so kompetitiven Umfeld wie der wissenschaftlichen Forschung ist es ratsam, sich in regelmässigen Abständen zu fragen, wo man im internationalen Vergleich denn so steht. Zu diesem Zweck hat die Empa letzten Oktober einen «Peer Review» durchge...
Neuer Abteilungsleiter «Akustik / Lärmminderung»

Jean-Marc Wunderli übernimmt das Ruder

11.04.2019 | Jean-Marc Wunderli übernimmt die Leitung der Abteilung «Akustik/ Lärmminderung» an der Empa in Dübendorf. Er tritt damit die Nachfolge von Kurt Eggenschwiler an.
Marmorholz

Ganz schön verfault

02.04.2019 | Pilze, die normalerweise Baumstämme zersetzen, können auch Kunstwerke ins Holz zaubern. In der Natur verzieren die Fäulnis­erreger den Baum jedoch nicht nur, sie zerstören ihn auch. Empa-Forscher bringen den Pilzen im Labor nun das Zeichnen bei. Dabe...

Die Empa in drei Minuten

Mit unserem Newsletter informieren wir monatlich über aktuelle Projekte mit Praxisbezug und über Technologien und Innovationen aus den Empa-Labors.

Folgen Sie uns auf Social Media

       

Kooperationen

Ob in der Zusammenarbeit in einem Forschungsprojekt, als Partner in einem internationalen Netzwerk oder Konsortium, über unsere anspruchsvollen technischen oder analytischen Dienstleistungen, durch Auftragsforschung oder in einer strategischen Partnerschaft – für die Kooperation mit der Empa gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Alle haben indes das gleiche Ziel: das Wissen aus der Forschung in marktfähige Innovationen zu überführen – in Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus Industrie und Wirtschaft.

Kontaktieren Sie uns; wir erarbeiten ein Kooperationsmodell für Sie, das genau Ihren Bedürfnissen entspricht.

Empa

 

Die Empa ist das interdisziplinäre Forschungsinstitut des ETH-Bereichs für Materialwissenschaften und Technologie. Als Brücke zwischen Forschung und praktischer Anwendung erarbeitet sie Lösungen für die vorrangigen Herausforderungen der Industrie und schafft die wissenschaftlichen Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft. Als Institution des ETH-Bereichs ist die Empa in all ihren Tätigkeiten der Exzellenz verpflichtet.