Aktuelles

Neue Technologie für Kunstfasergewebe: lasern statt nähen

Weg mit Nadel und Faden – her mit dem Laser!

21.09.2017 | Empa-Wissenschaftler haben über mehrere Jahre ein neuartiges Verfahren entwickelt, das Kunstfasergewebe miteinander verschweisst – und die «Naht» dadurch luft- und wasserdicht macht. Um die innovative Technologie wirtschaftlich zu nutzen, haben die b...
Nachhaltige Mobilität dank Solarstrom

Weltrekord-Solarzellen für «move»

20.09.2017 | Das Schweizer Start-up Flisom ist bereit für den weltweiten Markt: Das Unternehmen, ein Spin-off der ETH Zürich und der Empa, hat ein einzigartiges Rolle-zu-Rolle-Verfahren entwickelt, um flexible und leistungsstarke Dünnschicht-Solarmodule günstig h...
Erstes «Alloys for Additive Manufacturing» Symposium an der Empa

Neue Metalle für den 3D-Druck

18.09.2017 | Weltpremiere an der Empa: Am 11. und 12. September versammelten sich Forschende aus Europa, Asien und den USA zur ersten Konferenz zur Werkstoffforschung für den industriellen 3D-Druck mit Metallen.

Aktuelle Ausgabe erschienen

Ist die Kühlkette im Lebensmittelhandel unterbrochen? Hat ein Patient Schwermetall im Blut? Kann ich eine Drohne aus dem Handgelenk steuern? Die Empa hilft, all diese Fragen zu beantworten. Unsere Forscherinnen und Forscher arbeiten alle an der Sensortechnik der nächsten Generation.

Mit unserem Newsletter informieren wir alle zwei Monate über aktuelle Projekte mit Praxisbezug und über Technologien und Innovationen aus den Empa-Labors.

Kooperationen

Ob in der Zusammenarbeit in einem Forschungsprojekt, als Partner in einem internationalen Netzwerk oder Konsortium, über unsere anspruchsvollen technischen oder analytischen Dienstleistungen, durch Auftragsforschung oder in einer strategischen Partnerschaft – für die Kooperation mit der Empa gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Alle haben indes das gleiche Ziel: das Wissen aus der Forschung in marktfähige Innovationen zu überführen – in Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus Industrie und Wirtschaft.

Kontaktieren Sie uns; wir erarbeiten ein Kooperationsmodell für Sie, das genau Ihren Bedürfnissen entspricht.

Empa

 

Die Empa ist das interdisziplinäre Forschungsinstitut des ETH-Bereichs für Materialwissenschaften und Technologie. Als Brücke zwischen Forschung und praktischer Anwendung erarbeitet sie Lösungen für die vorrangigen Herausforderungen der Industrie und schafft die wissenschaftlichen Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft. Als Institution des ETH-Bereichs ist die Empa in all ihren Tätigkeiten der Exzellenz verpflichtet.