Aktuelles

Mirko Kovac

Senkrechtstarter

14.01.2020 | Mirko Kovac ist Direktor des neuen «Materials and Technology Center of Robotics» der Empa und des «Imperial College London». Mit seinem Team entwickelt er Drohnen und Flugroboter, die selbstständig beispielsweise beim Gebäudeunterhalt helfen sollen. ...
Material und Musik

Gut lackierte Geigen spielen länger

09.01.2020 | Aufs Lackieren einer Geige sollte man nicht verzichten, raten Schweizer Forschende in einer neuen Studie im Fachblatt «Scientific Reports». Sie haben mit Neutronenbildgebung untersucht, welchen Einfluss unterschiedliche Anstriche auf das Holz des Ins...
Auf dem Weg zu synthetischen Treibstoffen

Chemische Reaktionen in Echtzeit beobachten

08.01.2020 | Die Forscher des gemeinsamen Labors der EPFL und der Empa in Sion haben ein Reaktorsystem und eine Analysemethode entwickelt, mit denen sie erstmals die Produktion von synthetischem Erdgas aus Kohlendioxid (CO2) und Wasserstoff (H2) in Echtzeit beoba...

Wie lässt sich unser ökologischer Fussabdruck vermindern? Die Empa forscht an unterschiedlichen Möglichkeiten, sei es durch ausgeklügelte Heiz- und Kühlsysteme, innovativer Gebäudesanierung oder neuartigen Zementrezepturen. Und wie schädlich ist eigentlich Streaming? Mehr dazu lesen Sie in der neusten Ausgabe unseres Forschungsmagazins

Folgen Sie uns auf Social Media

       

Kooperationen

Ob in der Zusammenarbeit in einem Forschungsprojekt, als Partner in einem internationalen Netzwerk oder Konsortium, über unsere anspruchsvollen technischen oder analytischen Dienstleistungen, durch Auftragsforschung oder in einer strategischen Partnerschaft – für die Kooperation mit der Empa gibt es zahlreiche Möglichkeiten.

Alle haben indes das gleiche Ziel: das Wissen aus der Forschung in marktfähige Innovationen zu überführen – in Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus Industrie und Wirtschaft.

Kontaktieren Sie uns; wir erarbeiten ein Kooperationsmodell für Sie, das genau Ihren Bedürfnissen entspricht.

Empa

 

Die Empa ist das interdisziplinäre Forschungsinstitut des ETH-Bereichs für Materialwissenschaften und Technologie. Als Brücke zwischen Forschung und praktischer Anwendung erarbeitet sie Lösungen für die vorrangigen Herausforderungen der Industrie und schafft die wissenschaftlichen Grundlagen für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft. Als Institution des ETH-Bereichs ist die Empa in all ihren Tätigkeiten der Exzellenz verpflichtet.