Sustainable Built Environment

Die Qualität unserer gebauten Umwelt ist ein wesentlicher Faktor für eine nachhaltige Gesellschaft. Dazu gehören erschwingliche, qualitativ hochwertige Räumlichkeiten zum Wohnen und Arbeiten, Verkehrsnetze für Personen und Güter sowie eine zuverlässige Versorgung mit Energie, Wasser und Informationen.

/documents/20659/66477/RFA_SBE_Overview.jpg/b84a732e-f7fb-4503-8c96-5d4a09e5481a?t=1446129211003
Das NEST-Gebäude der Empa und Eawag ist modular aufgebaut. Es verfügt über ein Betonskelett mit austauschbaren Wohn- und Arbeitsmodulen, um praktische Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in den Bereichen Baumaterialien, Gebäudetechnologien, Wärmedämmung, Wohnraumausstattung und Energiemanagement zu ermöglichen. Es dient zudem als Demonstrationsplattform für WissenschaftlerInnen, Industriepartner und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Forschungstätigkeit der Empa im Bereich nachhaltiges Bauen konzentriert sich auf unterschiedliche Ebenen und reicht von der Entwicklung neuer funktionaler Materialien bis zur Konzeption komplexer Systeme und deren Integration in Gebäude und andere Strukturen. In noch grösserem Massstab betrachten wir auch ganze Quartiere und sogar Städte und deren Wechselwirkungen mit der Umwelt. Zu den wichtigsten Themen auf allen Ebenen gehören die Minimierung von Umwelteinwirkungen bei gleichzeitiger Gewährleistung eines hohen Komfort- und Sicherheitsniveaus für die Nutzer. Unsere Forschungsaktivitäten zur Gewährleistung einer nachhaltig gebauten Umwelt sind in verschiedenen Modulen organisiert: Materialien & Prozesse, Strukturen & Systeme, Integration & Demonstration. Diese Module sind alle untereinander sowie mit zwei Querschnittsthemen verbunden: Datenwissenschaft und Kreislaufwirtschaft.