Kooperationen

Die Brücke «from Science to Business and Society» zu schlagen, hat sich die Empa auf ihre Fahnen geschrieben; anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung ist unsere Kernkompetenz. Die Empa kooperiert intensiv mit Industrie und Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand. Und dies schon seit vielen Jahrzehnten. Durch effiziente und individuelle Formen der Zusammenarbeit sowie ein breites Spektrum an Dienstleistungen ist die Empa in der Lage, ihren Partnern massgeschneiderte Lösungen anzubieten. So entstehen aus dem in der Forschung gewonnenen neuen Wissen marktfähige Innovationen.
Pro Jahr starten die Empa und ihre Partner mehr als 100 neue Forschungsprojekte. Die Art der Zusammenarbeit passt sich den Anforderungen und Bedürfnissen der Partner an.
Die Empa betreibt Business Inkubatoren, die Start-ups und Spin-offs während des Geschäftsaufbaus begleiten. Denn in der Frühphase eines Jungunternehmens gestellte Weichen beeinflussen massiv die künftigen Erfolgschancen
Hier finden Sie zum Patent angemeldete Technologien der Empa als aktuelle Technologieangebote, die wir interessierten Industriepartnern zur kommerziellen Nutzung bereitstellen.

Die Empa unterstützt den Aufbau des «Swiss Innovation Park» seit den Anfängen des Projekts und engagiert sich insbesondere am Standort Dübendorf für dieses Generationenprojekt.
Externe Dienstleistungen und Investitionsgüter werden über den Einkauf der Empa zentral abgewickelt. Für unsere Lieferanten haben wir hier wichtige Hinweise zusammengestellt.
Mit 29 Forschungsabteilungen, modernsten Labors und neuesten Analyseverfahren vereint die Empa Erfahrung und Wissen von über 800 hochqualifizierten wissenschaftlichen und technischen Mitarbeiter/innen – und stellt Ihnen dieses Knowhow gerne zur Verfügung.