Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Empa hat die Aufgabe, mit fortschrittlicher Materialforschung technologische Innovationen zu unterstützen, die für die wachsende Bevölkerung in den Bereichen Energie, Umwelt und Gesundheit benötigt werden. Im Forschungsschwerpunkt "Gesundheit und Leistungsfähigkeit" konzentrieren wir uns auf materialbasierte Gesundheitsinnovationen und befassen uns mit den wachsenden Bedürfnissen unserer alternden Gesellschaft.

Wir entwickeln neuartige Materialien für medizinische Anwendungen im und am menschlichen Körper und forschen an neuen Materialien und Systemen, die den menschlichen Körper und seine Funktionen unter verschiedenen Umweltbedingungen und bei unterschiedlichem Gesundheitszustand unterstützen und schützen.

Hierfür ist es wichtig, die Wechselwirkungen zwischen den Materialoberflächen und der Biologie (Proteine, Bakterien, Zellen, etc.) bis in den Nanobereich zu verstehen, unter Zuhilfenahme von teils speziell entwickelten Analysegeräten. Dieses vertiefte Verständnis erlaubt uns, Systeme mit verbesserten Eigenschaften und Leistungen zu entwickeln – unter Verwendung modernster Fertigungswerkzeuge und in Teams mit interdisziplinären Wissenschaftlern und Ingenieuren, die sich der Exzellenz verschrieben haben.

Kurz gesagt: Wir kombinieren unsere Expertise in den Bereichen Materialwissenschaft, Materialverarbeitung, rechnergestützter Modellierung, Life Science und Technologie zu innovativen Lösungen.

/documents/20659/66477/Health+and+Performance+Grafik/b52135d3-008a-4a3a-93ed-28cc601b9cb8?t=1522069288087
Die Zyklen der Materialforschung von der Synthese, Prozessierung und Analytik bis hin zur Simulation erlauben eine zielgerichtete und lösungsorientierte Materialentwicklung für den Gesundheitsbereich. In Kombination mit pre-klinischer Forschung, "state-of-the-art" in vitro Technologien und Simulationen, finden innovative Lösungen über Partner in Industrie und Kliniken ihren Weg in die Anwendung.

Dabei geht es um Fragen wie:

  • Welche Materialien sind geeignet, um die menschliche Gesundheit zu erhalten oder gar wiederherzustellen?
  • Welche Produkte verbessern die Lebensqualität oder erhöhen die Sicherheit älterer Menschen?
  • Wie können wir unsere Leistungsfähigkeit im Sport oder unter Extrembedingungen steigern?
  • Wie lassen sich Fasern und Textilien so funktionalisieren, dass sie gewünschte Eigenschaften erhalten?
  • Können wir in Zukunft die Sicherheit neuer Materialien garantieren? Und wie lässt sich dies testen?
Prof. Dr. Alex Dommann

Prof. Dr. Alex Dommann
Departementsleiter

Telefon: +41 58 765 7401