Meet2Create

Die Forschungs- und Innovationsunit Meet2Create ist ein Labor für Kollaboration und Arbeitsprozesse und dient der Entwicklung von zukunftsfähigen Arbeitswelten. Im Zentrum steht dabei das Zusammenspiel zwischen Mensch, Raum und Technik, das im Rahmen von Forschungsprojekten erprobt und optimiert wird.

/documents/56024/221903/Meet2Create_Unit_neu.jpg/1bf16e55-05db-450a-925b-fdfc4641d70a?t=1476273059753

Initiantin der Unit Meet2Create ist die Hochschule Luzern – Technik & Architektur – genauer das Kompetenzzentrum Typologie & Planung in Architektur (CCTP) in Zusammenarbeit mit anderen Kompetenzzentren der Hochschule. Die Forschenden widmen sich der Frage, wie sich zukünftige Büroumgebungen dem ständigen Wandel der Arbeitswelt räumlich und technisch anpassen können. Die Unit gliedert sich in drei Bereiche.

In-Out – Meetingtypologie & Atmosphäre
Der Raum kann für unterschiedliche Zusammenarbeitsformen wie Brainstorming, Diskussionen, Austausch und Workshops oder für Projektarbeit genutzt werden. Ein Drehbalkon ermöglicht es, auch draussen zu arbeiten.

Cocoon – Diversität & Grossraum
Der Raum ermöglicht konzentrierte Einzelarbeit und Arbeiten im Projektteam. Cocoon bietet ein grösstmögliches Mass an Einflussnahme und Privatsphäre. Dabei sind die Komfortparameter wie Licht, Schall, Luft und Temperatur pro Arbeitsplatz individuell regulierbar.

Hybrid – Innovation & flexible Worksettings
Hybrid dient der Projektentwicklung. Der Raum ermöglicht Tätigkeiten wie Meetings, Projektarbeit, Workshops und Präsentationen und wird von Teams und Gruppen ad-hoc oder über einen längeren Zeitraum genutzt. Das Mobiliar ist flexibel und kann nach eigenen Bedürfnissen selbst aufgestellt und angeordnet werden. Daneben können mit 3D-Druckern Prototypen hergestellt werden. Hybrid ist ein Ort, wo Firmen in Zusammenarbeit mit der Hochschule innovative Methoden erproben.

Die Innovationsobjekte in der Unit Meet2Create

Passives Energiekonzept
/documents/56024/686570/01_PassivesEnergiekonzept.jpg/a7f9238d-9a22-49d5-8183-a3d163a2fc24?t=1468931808723

Mit geeigneten Hochleistungsmaterialien (Zeolith und PCM) und Pflanzen lassen sich die Gebäudetechnik und damit auch der Energiebedarf im Raum In-Out massiv reduzieren ohne den Benutzerkomfort einzuschränken.

Partner: HSLU, Stiftung Weiss

Worksettings für Zusammenarbeit

Zur Steigerung von Effizienz und Identifikation werden Strategien und Produkte für Räume der Zusammenarbeit im Corporate Office untersucht.

Partner: HSLU, Lienhard Office Group, Total Office Management, Girsberger, Swisscom

Diversitätsgerechte Möblierung
/documents/56024/686570/03_DiversitaetsgerechteMoeblierung.jpg/2d530d17-2720-443a-848b-70feaa865d5a?t=1468931808847

Diversitätsgerechte Arbeitsplätze im Grossraumbüro schaffen sowohl für den Austausch im Team als auch für konzentriertes Arbeiten optimale Bedingungen. Damit erhöht sich die Produktivität der Mitarbeitenden.

Partner: HSLU, Lienhard Office Group

Persönliches Klima
/documents/56024/686570/04_PersoenlichesKlima.jpg/d9647936-0350-4d16-a29d-01dc7e907560?t=1468931809003

Ein persönliches Klimassystem am Arbeitsplatz erlaubt es den Nutzerinnen und Nutzern, Temperatur, Lüftung und Licht individuell auf die eigenen Bedürfnisse einzustellen und abzuspeichern. Bei einer erneuten Nutzung des Arbeitsplatzes werden die Präferenzen automatisch wieder eingestellt.

Partner: HSLU, Lienhard Office Group

Tageslichtsteuerung

Mittels intelligenter Lichtsteuerung lassen sich Tageslichtatmosphären und -spektren erzeugen, die das Wohlbefinden und den Komfort im Büro steigern sollen.

Partner: HSLU, Trilux

Flexible Möblierung
/documents/56024/686570/06_FlexibleMoeblierung.jpg/29ca392e-4707-4e2e-99fc-437c1a71726e?t=1468931809160

Ein flexibler Raum für Tätigkeiten wie Meetings, Workshops und Präsentationen verlangt nach flexiblen Möbelsystemen: Im Raum «Hybrid» im Meet2Create werden neue Ansätze und Weiterentwicklungen von Möbeln getestet, die je nach Bedürfnis verschiedene Zwecke erfüllen können.

Partner: HSLU, Vitra

Flexible Systemböden
/documents/56024/686570/07_FlexibleSystemboeden.jpg/c39d9f88-b908-4de4-a2fe-4bd967a25650?t=1468931809300

Im Meet2Create kommt eine Weiterentwicklung von Hohlböden zum Einsatz, die für eine Verwendung in Wohnungs- und Hybridbauten getestet wird.

Partner: HSLU, Lenzlinger, Zapco, Knauf

Cloud Automation

Eine auf Internet-of-Things-Technologien basierende Regelplattform ermöglicht die Implementationen unterschiedlicher Regelalgorithmen. Dies erlaubt z. B. einen dynamischen Nutzungsartenwechsel von Räumen oder eine flexible Integration neuer Sensoren und Aktoren. Der Raum erkennt selbst, wie er gerade genutzt wird und passt sich an.

Partner: HSLU, Sauter, Beckhoff, EnergyOn

Schalldämmende Textilien
/documents/56024/686570/09_SchalldaemmendeTextilien.jpg/53a09afc-1f4e-4eaf-b28f-5070803e2df7?t=1468931809457

Hochleistungstextilien erlauben eine akustische Verbesserung der Räume und bringen eine hohe Flexibilität bei der Raumteilung.

Partner: HSLU, Creation Baumann

Photovoltaik an der Fassade

An der Fassade von Meet2Create wird die Wirkung von unterschiedlichen Fassadenverkleidmaterialien auf Photovoltaik-Module untersucht.

Partner: HSLU

Sonnenschutz
/documents/56024/686570/11_Sonnenschutz.jpg/d0c4e985-511c-4f1f-ba92-d7dc6f2eec91?t=1468931809613

Innovative Verschattungs- und Blendschutzeinrichtungen werden im Meet2Create einem Test unterzogen und auf ihre Anwendung in Bürogebäuden evaluiert.

Partner: HSLU, SageGlass, Schenker Storen

.