PhysiklaborantIn EFZ

An einem ETH-Forschungsinstitut tätig zu sein, bringt viel Abwechslung in den Berufsalltag. Die vielseitigen und spannenden Aufgaben in einem internationalen Umfeld garantieren eine interessante Lehre. «Tüftler» und «Bastler» kommen hier zum Zug. Jugendlichen mit Interesse an Physik, Elektronik, Werkstoffen und Technik bietet die Empa die Möglichkeit, in Dübendorf oder St. Gallen eine spannende und vielseitige vierjährige Lehre als Physiklaborant/in EFZ zu absolvieren.

Deine Ausbildung

  • 1. und 2. Lehrjahr: Grundkenntnisse in Werkstoffbearbeitung, Werkstoffanalyse, Elektrotechnik, Elektronik, Messtechnik, Messmethoden, Optik, Zeichnen (CAD) sowie Mitarbeit im Labor
  • 3. und 4. Lehrjahr: Anwendung der erworbenen Kenntnisse bei der Mitarbeit in kleineren und grösseren Forschungsprojekten und Dienstleistungsaufträge
  • Schulort:  Allgemeine Berufsschule Zürich (ABZ) / Berufsmaturitätsschule Zürich (BMZ)

Deine beruflichen Perspektiven

  • Physiklaboranten/innen sind begehrte Berufsleute
  • Höhere Fachschule (HFS) in Elektronik, Informatik oder Maschinenbau
  • mit Berufsmatura-Abschluss: (Fach)Hochschule und Universität

Deine persönlichen Voraussetzungen

  • Sekundarschule (Kanton Zürich Typ A) mit guten Leistungen in naturwissenschaftlichen, mathematischen und sprachlichen Fächern
  • Der Besuch der BMS wird unterstützt
  • Theoretisches und praktisches Interesse für Physik, Elektronik, Informatik und an technischen Systemen sowie im Gebiet Werkstoffe und Chemie
  • Abstraktes und analytisches Denken, technisches Verständnis und manuelle Geschicklichkeit
  • Gute Beobachtungs- und Auffassungsgabe, Sorgfalt, selbständiges und zuverlässiges Arbeiten
  • Freude am Arbeiten in einer hoch technisierten und komplexen Arbeitsumgebung