Konstrukteur/in EFZ

Forschung heisst Abwechslung und somit, dass sich Aufgaben sowie die damit verbundenen Problemstellungen häufig ändern. Um dies zu bewältigen, musst Du geistig flexibel sein und Freude daran haben, neue Probleme zu analysieren und praktikable Lösungen zu finden. Das heisst allerdings auch, dass die Anforderungen an Dich höher sind als in einem normalen Industriebetrieb mit einer definierten Produktpalette. Wenn Du Freude am Lösen technischer Herausforderungen hast, ermöglichen wir Dir das Sammeln von Erfahrungen in einem breiten Spektrum der Technik. Du entwickelst und konstruierst Teile für Geräte, Maschinen oder Anlagen für die Forschung.

Deine Ausbildung

  • Die Ausbildung dauert vier Jahre
  • Berufspraktische Fertigkeiten erhältst Du im Betrieb sorgfältig begleitet und in überbetrieblichen Kursen
  • Die Berufsfachschule besuchst du in Dietikon und wir freuen uns, wenn du die Berufsmaturitätsschule absolvieren willst

Wir bieten eine interessante Ausbildung in einem spannenden und sehr abwechslungsreichen Forschungsumfeld. Du entwickelst kreative, konstruktive Lösungen auf einem modernen 3D CAD-System, stellst die Fertigungsunterlagen her, besprichst dich mit Kunden und den Mitarbeitern der Werkstatt und kontrollierst nach dem Herstellungsprozess am Schluss die Funktionalität deiner Arbeit vor Ort. Als Lernender arbeitest Du häufig direkt in Projekten mit und begleitest die von Dir entworfenen Versuchs- und Prüfvorrichtungen von A – Z.

1. Lehrjahr:
Überbetriebliche Kurse, Erlernen und Festigen der Grundbegriffe des Zeichnens, Erlernen des 3D CAD-Systems Catia und des Datenverwaltungswerkzeuges.

2. Lehrjahr:
Praktikum in der Werkstatt, Erlernen des CNC-Drehens und Fräsens, Grundbegriffe der mechanischen Fertigung, überbetriebliche Kurse, Festigen der Grundbegriffe des Zeichnens, Erlernen der Grundbegriffe des Projektmanagements.

3. Lehrjahr:
Festigen der Grundbegriffe des Projektmanagements, Mitarbeit bei Projekten, Selbständige Bearbeitung kleinerer Projekte.

4. Lehrjahr:
Selbständige Bearbeitung von Projekten, Prüfungsvorbereitung, interne Produktivarbeit (IPA)

 

Deine beruflichen Perspektiven

  • Berufsspezifische Weiterbildung
  • Techniker/in - Höhere Fachschule HF
  • Ingenieur/in - Fachhochschule FH (Voraussetzung: BMS bestanden)
  • Universität, ETH (Voraussetzung: BMS plus 1 Jahr Passerelle)
     

Deine persönlichen Voraussetzungen

  • Gute (Typ A) bis sehr gute Leistungen (Typ B) in den Hauptfächern Mathematik, Geometrie, Physik und Deutsch
  • Sehr gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Wenn du motiviert bist und den Willen hast, Überdurchschnittliches zu leisten, dann unterstützen wir den Besuch der Berufsmittelschule
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Grosses Interesse an der Technik im Allgemeinen
  • Freude am Analysieren von häufig wechselnden Problemstellungen
  • Spass am Umgang mit Computern und am exakten und speditiven Arbeiten
  • Freude am Planen und Organisieren
  • Hohes Verantwortungsgefühl und Freude am Umgang mit Menschen
  • Gute Leistungen in den Bereichen Mathematik sowie Natur und Technik