16.11.2017 | Präzise Farberkennung mit maximaler Auflösung
Rot-, blau- und grün-empfindliche Farbsensoren aufeinanderschichten anstatt sie mosaikförmig aufreihen – mit diesem Prinzip könnten sich Bildsensoren mit einer noch nie dagewesenen Auflösung und Lichtempfindlichkeit...
14.11.2017 | Strategischer Forschungsbereich gestartet
Industrie und Wissenschaft suchen Antworten auf die Herausforderungen der Digitalisierung – auch im Bereich der Produktion. Um die Schweiz für die Zukunft mit dem nötigen Knowhow zu versorgen, rief der ETH-Bereich den...
14.11.2017 | Empa-Forschungspreis 2017 verliehen
Neue Designer-Legierungen für die Luft- und Raumfahrt können künftig gezielt im 3-D-Laser-Schmelzverfahren (Additive Manufacturing) hergestellt werden. Pionierarbeit auf diesem Gebiet leistete der Empa-Forscher Christoph...
Nov 10, 2017 | Nationaler Zukunftstag 2017
Rund 100 Kinder konnten am Nationalen Zukunftstag 2017 in die Welt der Materialforschung an der Empa eintauchen. Der technikinteressierte Nachwuchs besuchte die 16 Workshops an den drei Standorten – und war begeistert.
10.11.2017 | Elastisches Polymer mit Piezo-Effekt
Forschende der Empa haben ein elastisches Material entwickelt, das bei Verformung Strom erzeugt. In Zukunft könnte es etwa als Sensor zum Einsatz kommen, in Kleidung eingebunden oder gar in den menschlichen Körper...
Nov 9, 2017 | Empa Technology & Innovation Forum 2017
Schweizer Unternehmen stehen unter zunehmendem Kostendruck durch die Globalisierung. Innovative Produkte sind margenträchtiger, jedoch wächst auch das Risiko des Misserfolgs. Wie können Unternehmen bessere...
08.11.2017 | Award des Baukaders für «Vision Wood»
Letzte Woche verlieh Baukader Schweiz den «Cadre d’Or» für herausragende Leistungen im Bereich Bauen mit Holz in der Schweiz. Der silberne Award ging an die beiden Empa-Forschenden Tanja Zimmermann und Ingo Burgert für...
07.11.2017 | Nationales Forschungsprogramm "Ressource Holz" (NFP 66) abgeschlossen
Holz ist gemäss Erkenntnissen des Nationalen Forschungsprogramms "Ressource Holz" geeignet, Erdöl in der Chemie und Beton in der Bauindustrie zu ersetzen. Die Forschungsarbeiten zeigen auf, wie man aus Holz wertvolle...
07.11.2017 | Ein Schritt weiter zum künstlichen Herzen
Für Menschen mit Herzinsuffizienz wäre ein künstliches Herz die Rettung. Um das komplexe Organ im Labor nachzubauen, müsste es aber zunächst gelingen, vielschichtige, lebende Gewebe zu züchten. Forscher der Empa sind...
01.11.2017 | Wiederverwenden statt entsorgen
Gebäude aus wiederverwendbare Komponenten: Das ist das Ziel einer Forschungskooperation zwischen der Empa und der Universität Luxemburg. Durch modulare Bauweise mit Elementen, die in neuen Gebäuden wieder eingesetzt...
31.10.2017 | Kuschelige Therapie
Babys, die nach der Geburt an einer Gelbsucht leiden, werden mit kurzwelligem Licht behandelt. Empa-Forscher haben nun einen leuchtenden Pyjama entwickelt, der die Therapie im Brutkasten ersetzt. So kann das Neugeborene...
27.10.2017 | Innovationspartnerschaft für klimaschonenden Transport
Die Empa und die Migros haben eine Innovationspartnerschaft vereinbart. Gemeinsam wollen sie nachhaltige und innovative Lösungen für den Transport von Waren vorantreiben. Ziel ist es, in den nächsten Jahren über die...
20.10.2017 | Empa-Forscher David Turner erhält «ISWA Award»
Jedes Jahr vergibt die «International Solid Waste Association» (ISWA) den «Publication Award», mit dem sie Forscher für aussergewöhnliche wissenschaftliche Beiträge im Bereich der Abfallentsorgung auszeichnen. Bereits...
19.10.2017 | Neuer Empa-Spin-off «Swiss Wood Solutions»
Ebenholz zählt wie viele Tropenhölzer zu den bedrohten Arten, deren Nutzung, etwa im Instru-mentenbau, problematisch ist. Trotz strenger Handelsvorschriften nehmen die Ebenholz-Bestände rapid ab. Ein Ersatz muss also...
16.10.2017 | Kristina Orehounig übernimmt Abteilungsleitung
Auf den 1. Februar 2018 übernimmt Kristina Orehounig, die zurzeit an der ETH Zürich forscht, die Leitung der Empa-Abteilung «Urban Energy Systems» und tritt damit die Nachfolge von Viktor Dorer an.
12.10.2017 | Innovative Dachkonstruktion besteht Praxistest
Mit neuartigen digitalen Planungs- und Herstellungsmethoden haben Wissenschaftler der ETH Zürich einen Prototyp für ein ultra-dünnes, geschwungenes Betondach gebaut. Nächstes Jahr soll die Methode zum ersten Mal an einem...
11.10.2017 | Batterien der Zukunft:
Lithium-Ionen-Akkus sind brennbar, und der Preis für den Rohstoff steigt. Gibt es Alternativen? Ja: Forscher der Empa und der ETH haben vielversprechende Ansätze entdeckt, wie man Batterien aus Abfall-Graphit und...
10.10.2017 | Umweltveloweg
Am 4. Oktober 2017 wurden die neu errichteten Stationen des Umweltveloweges auf dem Eawag-Empa-Areal eröffnet. Unter Anwesenheit des Stadtrates von Dübendorf, den Verantwortlichen des Vereins Umweltveloweg, dem...
09.10.2017 | Nanopartikel, die Wunden kleben
Trotz medizinischer Fortschritte gelten Wundkomplikationen nach Operationen noch immer als lebensgefährlich. Hier soll ein an der Empa neu entwickelter Wundkleber basierend auf Nanopartikeln in Zukunft Abhilfe schaffen.
05.10.2017 | Smart Grid and Energy Storage
Als einen ihrer ersten offiziellen Auftritte nahm die neue kanadische Botschafterin Susan Bincoletto eine Einladung der Empa an. Die seit September in Bern amtierende Diplomatin traf sich am 2. Oktober 2017 an der Empa...
02.10.2017 | Ein Papier, das Kupfer aufspürt
Ein Empa-Team hat einen Biosensor entwickelt, der günstig, einfach und schnell erhöhte Kupferwerte messen kann. Kupfer ist – genau wie andere Schwermetalle – problematisch für Mensch und Umwelt. Das Träger­material für...
26.09.2017 | Ungiftige Inhaltsstoffe
Chemiker der Empa haben einen neuen Syntheseweg für umweltfreundliche Flammschutzmittel entwickelt und patentiert. Diese sind für Matratzen und Polster geeignet. Anders als bisherige Flammschutzmittel aus chlorhaltigen...
25.09.2017 | Einweihung der Erlebnisstation «Autofahren»
Am 4. Oktober werden auf dem Areal von Empa und Eawag zwei Erlebnisstationen auf dem zweiten Umweltveloweg der Schweiz eröffnet. Die interaktiven Stationen mit je einem Bilderbuch im Grossformat zeigen kindergerecht, wie...
21.09.2017 | Neue Technologie für Kunstfasergewebe: lasern statt nähen
Empa-Wissenschaftler haben über mehrere Jahre ein neuartiges Verfahren entwickelt, das Kunstfasergewebe miteinander verschweisst – und die «Naht» dadurch luft- und wasserdicht macht. Um die innovative Technologie...
20.09.2017 | Nachhaltige Mobilität dank Solarstrom
Das Schweizer Start-up Flisom ist bereit für den weltweiten Markt: Das Unternehmen, ein Spin-off der ETH Zürich und der Empa, hat ein einzigartiges Rolle-zu-Rolle-Verfahren entwickelt, um flexible und leistungsstarke...
18.09.2017 | Erstes «Alloys for Additive Manufacturing» Symposium an der Empa
Weltpremiere an der Empa: Am 11. und 12. September versammelten sich Forschende aus Europa, Asien und den USA zur ersten Konferenz zur Werkstoffforschung für den industriellen 3D-Druck mit Metallen.
15.09.2017 | Vom Elektroscooter zum Solarenergiespeicher
Was tun mit Akkus von Elektromobilen, die in die Jahre gekommen sind? Statt sie zu schreddern und die Bestandteile zu rezyklieren, könnte man die intakten Akkus in einem Solarstrom-Speicherschrank weiter nutzen. Ein...
13.09.2017 | E-Dumper
Ein Schweizer Firmenkonsortium baut das grösste Elektrofahrzeug der Welt – in Rekordzeit. Der Prototyp ist nicht als zartes Ausstellungsstück für Messen konzipiert, sondern für harte Arbeit im Steinbruch. Spezialisten...
07.09.2017 | Gleich drei Empa Startups ausgezeichnet
Die besten Jungunternehmen der Schweiz werden jährlich mit dem «TOP 100 STARTUP AWARD» ausgezeichnet. In diesem Jahr haben es gleich drei Startups auf die Liste geschafft, deren Grundlagen unter anderem an der Empa...
31.08.2017 | Nachhaltige Mobilität erlebbar machen
Weg von den fossilen, hin zu erneuerbaren Treibstoffen: Im Mobilitätsdemonstrator «move» zeigt die Empa, wie die Mobilität der Zukunft ohne fossile Energie funktionieren kann. Eine neue 3D-Visualisierung der gesamten...
24.08.2017 | Internationale Klimaforscher an der Empa
Die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre ist 2016, verglichen mit der vorindustriellen Zeit, auf fast die 1.5-fache Konzentration angestiegen – und wächst stetig weiter. Im Rahmen des GAW-Programms («Global...
24.08.2017 | NEST-Unit «Solare Fitness & Wellness» eröffnet
Fitness und Wellness stehen für ein wachsendes Bedürfnis unserer Gesellschaft, das meist auf Kosten der Umwelt geht und grosse Energiemengen verschlingt. Im NEST, dem Forschungs- und Innovationsgebäude von Empa und...
22.08.2017 | Neue Waffe im Kampf gegen Arthrose?
Forschende der ETH Zürich, der Empa und des norwegischen Forschungsinstituts SINTEF sind einem neuen Ansatz zur Behandlung von Arthrose auf der Spur. Basis dafür ist ein Polysaccharid, ein langkettiges Zuckermolekül, aus...
17.08.2017 | Neue Abgasvorschriften für PW ab 1. September 2017
Am 1. September 2017 treten in der EU sowie in der Schweiz neue Abgasvorschriften für Personenwagen in Kraft. Diese schliessen Lücken in der bisherigen Abgasgesetzgebung und werden dafür sorgen, dass insbesondere...
14.08.2017 | Mikrolinsen aus Farbstoffen
Für die Optoelektronik der Zukunft sind schnelle, verlässliche und preisgünstige Schalter gesucht. Submikrometer kleine Farbstofftröpfchen können solche Aufgaben übernehmen, wie ein Empa-Team vor kurzem herausfand.
10.08.2017 | Startup hilft bei der Familienplanung
Seit Januar ist ein Sensorarmband auf dem Markt, welches fruchtbare Tage im Zyklus einer Frau mit, laut Hersteller, 89-prozentiger Sicherheit bestimmen kann. Die Empa hat die Sensortechnik von Anfang an mitentwickelt.
07.08.2017 | Neues 3D-Modell der menschlichen Plazentaschranke
Einem Empa-Team ist es gelungen, ein neues dreidimensionales Zellmodell der menschlichen Plazentaschranke zu entwickeln. Das «Modellorgan» liefert schnell und zuverlässig neue Erkenntnisse zur Aufnahme von Substanzen wie...
Jul 24, 2017 | Sommercamp an der Empa in Dübendorf
Bereits zum 14. Mal fand letzte Woche das beliebte Ferienprogramm für die Kinder der Empa-Mitarbeitenden statt. Während ihre Eltern bei der Arbeit waren, erleben knapp zwei Dutzend Mädchen und Buben im Primarschulalter...
21.07.2017 | Städtische «Hitzeinseln» im Sommer
Der Juni 2017 brach in der Schweiz etliche Wetterrekorde. Vor allem war der Monat, mit einer Hitzewelle zwischen dem 19. und 23. Juni, ausserordentlich heiss, der zweitheisseste Juni seit Beginn der...
18.07.2017 | Aus Sonnenenergie mach Wasserstoff
Damit Sonnen- und Windenergie einen grösseren Beitrag zur künftigen Energieversorgung leisten können, müssen sie effizient gespeichert werden können, etwa in Form von Wasserstoff. Dies geschieht durch die elektrische...
10.07.2017 | Eine neue Art, Drohnen zu steuern
Dinge bewegen mit dem Wink einer Hand: Was nach Science-Fiction klingt, könnte dank Empa-Technologie bald Wirklichkeit werden. Ein Sensor aus piezoresistiven Fasern, integriert in einem Armband, misst die leichteste...
06.07.2017 | Mehrjähriges Projekt erfolgreich abgeschlossen
Seit 2009 unterstützt die Empa in Kolumbien im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO den Aufbau von nachhaltigen Rücknahme- und Recyclingsystemen für Elektronikschrott. Am 6. Juni 2017 würdigten der...
04.07.2017 | Ein Sensor unterstützt die Wundheilung
Eine neuartige Wundauflage warnt das Pflegepersonal, sobald eine Wunde schlecht verheilt – ohne dass dafür der Verband entfernt werden muss. Sensoren, die im Trägermaterial eingebaut sind, ändern die Intensität ihrer...
01.07.2017 | Naturwissenschaftler und Philosoph
Im Mai 2016 hat Patrick Wäger die Leitung der Empa-Abteilung «Technologie & Gesellschaft» übernommen. Die Schliessung von Stoffkreisläufen, die Ökobilanzierung und die Technologiefolgenabschätzung sind nur einige der...
29.06.2017 | Neue NEST-Unit «DFAB HOUSE»
Auf dem NEST Gebäude der Empa und Eawag in Dübendorf bauen acht Professuren der ETH Zürich gemeinsam mit Wirtschaftspartnern das dreigeschossige DFAB HOUSE. Es handelt sich um das weltweit erste Haus, das weitgehend mit...
26.06.2017 | Textilien aus Kunstfasern setzen Mikrofasern frei
Nicht erst seit der UN-Konferenz zum Schutz der Ozeane anfangs Juni weiss man um die desaströsen Auswirkungen von Plastik auf die Weltmeere; Milliarden von Plastikteilen schwimmen in den Ozeanen. Hinlänglich bekannt sind...
26.06.2017 | «Umsicht»-Sesam in NEST-Wand eingemauert
Etwas mehr als ein Jahr ist seit der offiziellen Eröffnung von NEST vergangen – und seither ist einiges geschehen. Am Partner-Event vom 22. Juni 2017 blickten die Partner des NEST-Netzwerks, das mittlerweile aus über 100...
21.06.2017 | Neuer Leitfähigkeitsmechanismus von Ionen entdeckt
Wasserstoff gilt als Energieträger der Zukunft: Mit Solarstrom wird er hergestellt, in Brennstoffzellen lässt sich Elektrizität und Wärme daraus gewinnen. Empa-Forschern ist es nun gelungen, die Wanderung von...
20.06.2017 | Forschungsplattform ehub
Wie organisieren wir die Energieversorgung im postfossilen Zeitalter? Wie lässt sich Energie effizient speichern? Und wie organisieren wir die Verteilung so ökonomisch und komfortabel wie möglich? Die...
15.06.2017 | Führungen für die Öffentlichkeit
Im März 2017 erhielt NEST im Rahmen von «Umsicht – Regards – Sguradi 2017» eine Auszeichnung des Schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins SIA verliehen. Vom 20. Juni 2017 bis 6. Juli 2017 ist die...
13.06.2017 | Batterien, die weder auslaufen noch brennen
Flüssige Lithium-Ionen-Akkus bergen Gefahren. Sie können auslaufen oder sich bei Überhitzung rasch entzünden. So genannte Festkörper-Lithium-Ionen-Akkus sind eine Möglichkeit, diese Gefahren zu mindern. Allerding sind...
06.06.2017 | Tech Briefing in Thun
Laser sind perfekte Werkzeuge für die Metallbearbeitung. Sie können nicht nur schneiden, sondern auch Oberflächen glätten, präzise schweissen oder millimeterkleine komplexe Bauteile aus Metall erschaffen. Am...
01.06.2017 | 7. Internationale EATA-Konferenz in der Schweiz
Die Empa ist dieses Jahr Gastgeberin der alle zwei Jahre stattfindenden Konferenz der «European Asphalt Technology Association» (EATA). Vom 12. bis 14. Juni treffen sich rund 200 Teilnehmende erstmals in der Schweiz....
30.05.2017 | Gedruckte 3D-Strukturen aus Cellulose-Nanokristallen
Forschern der Empa ist es gelungen, eine umweltfreundliche Tinte aus Cellulose-Nanokristallen für den 3D-Druck zu entwickeln. Dadurch lassen sich Mikrostrukturen mit herausragenden mechanischen Eigenschaften herstellen,...
23.05.2017 | Partikel-Alarm für Benziner
Fahren Benzin-Autos umweltfreundlich? Nein, sagt eine neue Untersuchung unter der Leitung von Empa-Forschern: Benzin-Direkteinspritzer stossen gleich viele Russpartikel aus wie ungefilterte Diesel vor 15 Jahren. Und an...
15.05.2017 | Strahlende Fassaden aus organischen Leuchtdioden
Organische Leuchtdioden, sogenannte OLEDs, werden unsere Welt bald anders aussehen lassen: Nicht mehr kleine Lichtquellen, wie Glühwendeln oder LED spenden in Zukunft Licht, vielmehr leuchten Wände, Zimmer­decken,...
11.05.2017 | SNF-Wettbewerb für wissenschaftliche Bilder
Der Schweizerische Nationalfonds (SNF) hat bei einem Bilderwettbewerb nach den besten Fotografien und Videos aus der Welt der (Schweizer) Wissenschaft gesucht. Einer der prämierten Beiträge stammt aus der Empa.
05.05.2017 | Bauroboter «In situ Fabricator» nimmt seine Arbeit auf
Am 2. Mai 2017 erfolgte der Startschuss für die NEST-Unit «dfab house». Das Projektteam, bestehend aus dem Nationalen Forschungsschwerpunkt (NFS) Digitale Fabrikation, der ETH Zürich und zahlreichen Wirtschaftspartnern,...
04.05.2017 | Forschungsinitiative «Zurich Heart»
Zehn Millionen Menschen in Europa leiden an einer Herzschwäche – viele von ihnen benötigen ein Spenderherz. Künstliche Herzpumpen können die Wartezeit bis zur Transplantation überbrücken. Doch das Immunsystem des...
04.05.2017 | SUBITEX – Sustainable Biomedicine Textiles
Die Textil- und Bekleidungsindustrie hat in der Schweiz eine lange Tradition. Um sich auch zukünftig im internationalen Wettbewerb behaupten zu können, ist die Branche auf Innovationen angewiesen. Genau hier setzt die...
03.05.2017 | Empa-Jahresbericht 2016 ist online
Tauchen Sie ein in die spannende Welt der Forschung und Innovation; Sie werden überrascht sein, wie breit die Empa das Spektrum der angewandten Forschung im Bereich der Materialwissenschaften und Technologieentwicklung...
02.05.2017 | Neue Komponenten für künftige Batterien
Vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) geförderte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben Komponenten für künftige Natrium- und Magnesium-Batterien hergestellt. Ihr Ziel: Alternativen zur Lithiumionen-Batterie...
26.04.2017 | Alarmierende NOx-Emissionen bei Diesel-PW
Ab Oktober müssen neu auf den Markt kommende Diesel-Autos strengeren Abgasnormen entsprechen als bislang. Das neue Zulassungsverfahren verlangt Messfahrten im echten Strassenverkehr. Die Empa hat einige aktuelle Modelle...
19.04.2017 | Hautmodell ersetzt Versuche am Menschen
Die Eigenschaften von menschlicher Haut hängen stark von deren Hydration ab, einfach gesagt: dem Wassergehalt. Dies verändert etwa auch die Wechselwirkung mit Textilien. Bislang konnte man die Interaktion von...
06.04.2017 | Empa-Spin-off entwickelt innovatives Pilz-Produkt
Das St.Galler Empa-Biotech-Spin-off MycoSolutions AG hat ein neues Pilz-Produkt entwickelt, das den Boden verbessert und Schädlingspilze auf natürliche Weise in Schach hält. Holzmasten bleiben deutlich länger im Einsatz,...
Apr 5, 2017 | Klimaschutzprogramm «ONE TWO WE»
Seit 2013 ist die Empa Partnerin des Klimaschutzprogramms «ONE TWO WE» der SV Group. Seither konnte das Personalrestaurant seinen Beitrag zum Umweltschutz deutlich steigern, wie der vor kurzem veröffentlichte...
30.03.2017 | Empa-Spin-off im ESA BIC Programm
Im «ESA BIC Switzerland», dem Business Incubation Center der Europäischen Raumfahrtsbehörde ESA, werden gezielt Jungunternehmen mit Bezug zu Raumfahrttechnologien unterstützt. Nun sind die Start-ups bekannt, die in der...
30.03.2017 | Zentrum für Elektronenmikroskopie erhält Zuwachs
Am Zentrum für Elektronenmikroskopie der Empa ist seit Kurzem ein neues Transmissions-Elektronenmikroskop im Einsatz, das völlig neue Möglichkeiten in der physikalischen und chemischen Analyse besonders kleiner Proben...
23.03.2017 | Ausgezeichnetes NEST
Der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein SIA hat NEST am 22. März 2017 im Rahmen von «Umsicht – Regards – Sguardi 2017» eine Auszeichnung verliehen. Das modulare Forschungs- und Innovationsgebäude von Empa und...
22.03.2017 | Neuartiger Sensor überwacht Früchtetransport
Auf der langen Reise von der Obstplantage ins Ladenregal können Früchte schnell einmal verderben. Vor allem die Kühlung in den Cargo-Containern ist nicht immer gewährleistet, und bisherige Methoden messen dies nur...
21.03.2017 | Ausgezeichnet
Die «International Union of Pure and Applied Chemistry» (IUPAC) hat Anfang März die im April 2015 pensionierte Empa-Mitarbeiterin Veronika Meyer zur «Distinguished Woman in Chemistry» ernannt.
20.03.2017 | Solare Fitness & Wellness
Die Bauarbeiten zur neuen Unit «Solare Fitness & Wellness» schreiten voran. Im NEST kann ab Mitte August fleissig Sport getrieben und sich nicht minder fleissig von ebendiesem erholt werden.
14.03.2017 | «Distinguished Senior Researcher»
Auf den 1. Februar 2017 ist ein vierter Empa-Forscher zum «Distinguished Senior Researcher» ernannt worden. Mit diesem prestigeträchtigen Titel darf sich neu der Umweltwissenschaftler Bernd Nowack aus der Abteilung...
09.03.2017 | Neues Herstellungsverfahren für besonders flexible optische Fasern
Forschenden der Empa ist es gelungen, optische Fasern für Sensoren herzustellen, die sich für Textilien eignen. Damit liesse sich beispielsweise im Spital überwachen, ob ein Patient Druckgeschwüre bekommt.
02.03.2017 | Vor 100 Jahren postuliert – jetzt erstmals beobachtet
Forschern des Berliner Max-Born-Instituts, der Empa und des US-amerikanischen «National Institute of Standards and Technology» (NIST) ist es erstmals gelungen, winzige, ultraschnelle Atomschwingungen in einem...
Zeige 1 - 75 von 96 Ergebnissen.