06.02.2020 | Schneller und günstiger zu neuartigen Solarzellen
Der Halbleiter Perowskit gilt als neue Hoffnung, den Herstellungspreis für Solarzellen unter denjenigen des bislang verwendeten Siliziums zu drücken. Die Empa entwickelt neue Herstellungsverfahren, um...
02.07.2020 | Magnetismus in Kohlenstoff-Nanostrukturen
Empa-Forscher Shantanu Mishra wurde am 1. Juli 2020 mit dem Award der Schweizerischen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet.
20.01.2020 | Sanierung
Heizen, Warmwasser und privater Stromverbrauch verschlingen grosse Mengen an Energie und verursachen hohe CO2-Emissionen. Energetische Sanierungen von Gebäuden können diesen Verbrauch verringern – doch wie setzt man das...
02.07.2020 | Schutz vor elektromagnetischen Störfeldern
Empa-Forschern ist es gelungen, Aerogele für die Mikroelektronik nutzbar zu machen: Aerogele auf Basis von Zellulose-Nanofasern können elektromagnetische Strahlung in weiten Frequenzbereichen wirksam abschirmen – und...
09.06.2020 | Hello Mask
Die von Forschenden der Empa und der EPFL gemeinsam entwickelten vollständig transparenten Operationsmasken stehen kurz vor der industriellen Fertigung. Das neu gegründete Start-up HMCARE konnte unlängst eine Million...
14.05.2020 | Schutz in Corona-Zeiten
Empa-Forschende haben gemeinsam mit der Schweizer Textilbranche Technologien und Qualitätsstandards für textile Masken entwickelt. Ab sofort können dadurch in der Schweiz sogenannte Community Masken produziert werden.
13.02.2020 | Fasern, die duften
Wäsche mit Duftstoffen zu versehen, ohne dass der Effekt bereits nach dem ersten Waschen wieder verschwindet, ist eine Herausforderung. Empa-Forscher haben nun Fasern entwickelt, die den Duft von Rosen oder Gewürznelken...
29.06.2020 | High-Tech-Bekleidung
Coole Kleidung für Spitzenleistungen kann weit mehr, als einfach nur gut aussehen: Dank einer Vielzahl von smarten Technologien analysiert High-Tech-Bekleidung heute Körperfunktionen oder optimiert aktiv das Mikroklima....
11.06.2020 | Metall im 3D-Drucker
Bei der Metallverarbeitung im 3D-Laserdrucker werden innerhalb von Millisekunden Temperaturen von mehr als 2500 Grad Celsius erreicht, bei denen manche Bestandteile aus den Legierungen verdampfen. Empa-Forscher erkannten...
25.06.2020 | Laserschweissen dank KI in Echtzeit überwachen
Mit einem Röntgenversuch an der «European Synchrotron Radiation Facility» (ESRF) im französischen Grenoble wiesen Empa-Forscher nach, wie gut ihre akustische Echtzeitüberwachung von Laserschweissprozessen funktioniert:...
24.06.2020 | Erstes virtuelles «CE2 Lab»
Die Kreislaufwirtschaft fasst in immer mehr Wirtschaftszweigen Fuss: Teilweise gibt es bereits etablierte Business-Modelle, teilweise ist sie erst in visionären Pioniertaten sichtbar. Wo liegen die Hürden einer...
21.06.2020 | Testflüge mit Verkehrsflugzeug
Mit mehr als 90 Anflügen auf den Flughafen Zürich testeten Forscher der Empa und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) unter der Leitung der Swiss SkyLab Foundation ein Assistenzsystem, das Piloten via...
18.06.2020 | Risikoanalysen für Nanopartikel
Um die Zahl der Tierversuche in der Forschung weiter zu senken, suchen Forschende nach alternativen Methoden. Will man die Unbedenklichkeit von Substanzen, die noch wenig erforscht sind, sicherstellen, ist dies...
11.05.2020 | Empa-Labor für «Multiscale Studies in Building Physics» unter neuer Leitung
Seit dem 1. Februar 2020 hat Ivan Lunati die Leitung der Empa-Abteilung «Multiscale Studies in Building Physics» übernommen. Ivan Lunati forschte bereits an verschiedenen Forschungszentren und Universitäten auf der...
16.06.2020 | Rätselhaften Quantenphänomenen auf der Spur
Ein Forschungsteam der Empa und der EPFL hat einen molekularen Motor entwickelt, der aus nur 16 Atomen besteht und sich zuverlässig in eine Richtung dreht. Er könnte die Energiegewinnung auf atomarer Ebene möglich...
15.06.2020 | Wissenschaft mit Wirkung
Die renommierte Fachzeitschrift «Environmental Science and Technology» kürte kürzlich die zehn Veröffentlichungen mit dem grössten Einfluss in der mehr als 50-jährigen Geschichte des Magazins. Darunter ist auch eine...
10.06.2020 | Auf dem Weg zu robusteren Smartphone-Sensoren
Forschende der Empa und der ETH Zürich haben gezeigt, dass man aus Silizium kleinste Objekte herstellen kann, die deutlich fester und verformbarer sind als bisher gedacht. Dadurch können etwa Sensoren in Handys kleiner...
29.05.2020 | Kostengünstig und Materialsparend
Beton ist mit Abstand das meistgenutzte Baumaterial der Welt – Tendenz steigend. Mit einer neuartigen Betonrezeptur ist es einem Empa-Team gelungen, selbstvorgespannte Betonelemente herzustellen. Dadurch lassen sich...
29.05.2020 | Was kommt nach der Lithium-Ionen-Batterie?
Der Bedarf an Batteriespeichern für erneuerbare Energien wird in Zukunft massiv steigen. Könnten wir neben den bekannten Lithium-Ionen-Batterien auch umweltfreundlichere Modelle bauen, um wertvolle Ressourcen zu sparen?
29.05.2020 | Gegen Food-Waste
Werden verschiedene Gemüse- und Früchtesorten zusammen gelagert, so beeinflussen sie sich im Reifeprozess gegenseitig. Schuld daran ist Ethen, das von einigen pflanzlichen Lebensmitteln abgegeben wird und die Fruchtreife...
29.05.2020 | Schaltkreise auf allerlei Unterlagen
Eine neue Revolution in der Herstellung von elektronischen Schaltkreisen bahnt sich an: Empa-Forscher arbeiten an Elektronik, die aus dem Drucker kommt. Das ermöglicht, die Schaltkreise auf allen möglichen Unterlagen...
29.05.2020 | Mobile Messgeräte
Der Mensch ist zahlreichen belastenden Umwelteinflüssen ausgesetzt, und es ist ein internationales Anliegen, diese Emissionen möglichst exakt zu quantifizieren, um daraus Massnahmen zu ihrer Eindämmung einleiten zu...
29.05.2020 | Lithium-Ionen-Batterie der nächsten Generation
Fünf Forschungsinstitute und sechs Industrieunternehmen aus sieben europäischen Ländern suchen – koordiniert von der Empa – in den kommenden vier Jahren gemeinsam nach Lösungen für die Lithium-Ionen-Batterie der nächsten...
29.05.2020 | Empa-Spin-off TwingTec Teil der Solar Impulse Foundation
Die Stiftung Solar Impulse sucht 1000 Lösungen, welche die Wirtschaft voranbringen sollen – und gleichzeitig die Umwelt schützen. Das Empa-Spin-off TwingTec hat es auf die Liste geschafft: Es ist nun Teil der...
28.05.2020 | Neuer Lufteinlass für Forschungsstation Jungfraujoch
Auf 3500 Metern über Meer ist Forschung manchmal ganz schön abenteuerlich. Um die Luftmessstation der Empa auf dem Jungfraujoch mit «sauberen» Proben versorgen zu können, installierte ein Team von Kletterern und...
23.04.2020 | ReMask: Atemschutzmasken für die Schweiz
Schutzmasken sind derzeit ein rares Gut. Um die Schweiz in der Corona-Krise mit effizientem Schutzmaterial auszurüsten, arbeiten Empa-Forschende gemeinsam mit einem landesweiten Team aus Forschung, Gesundheitswesen und...
04.06.2020 | Alternativer Zement
Zement muss umweltfreundlicher werden. Empa-Forscher arbeiten darum an alternativem Zement, der deutlich weniger Emissionen verursacht oder sogar das Treibhausgas Kohlendioxid binden kann.
02.06.2020 | Quantenverschränkung bei Graphen-Nanostrukturen
Graphen-Dreiecke von nur einigen Atomen Kantenlänge verhalten sich wie eigentümliche Quantenmagnete. Wenn zwei dieser Nanodreiecke verbunden werden, findet eine «Quantenverschränkung» ihrer magnetischen Momente statt:...
27.02.2020 | Katalysatoren vorwärmen
Bei Hybridautos und Plug-in-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren, nämlich immer dann, wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie...
05.05.2020 | «One Two We»: Nachhaltig essen bei der Empa
«One Two We» ist ein Klimaschutzprogramm, das von der SV Group und WWF Schweiz ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, durch nachhaltiges Essen den CO2-Austoss von Personalrestaurants zu senken. Die Empa ist bereits seit...
11.03.2020 | Platin-Katalysator hält Früchte länger frisch
Werden verschiedene Gemüse- und Früchtesorten zusammen gelagert, so beeinflussen sie sich im Reifeprozess gegenseitig. Schuld daran ist Ethen, das von einigen pflanzlichen Lebensmitteln abgegeben wird und die Fruchtreife...
09.01.2020 | Material und Musik
Aufs Lackieren einer Geige sollte man nicht verzichten, raten Schweizer Forschende in einer neuen Studie im Fachblatt «Scientific Reports». Sie haben mit Neutronenbildgebung untersucht, welchen Einfluss unterschiedliche...
26.05.2020 | Synthetische Treibstoffe
Lidl Schweiz beabsichtigt, seine Filialen in Zukunft komplett fossilfrei zu beliefern, und setzt dabei unter anderem auf erneuerbares synthetisches Gas als Energieträger. Dies steht neben Biogas, das aus organischen...
20.05.2020 | Achtung: Betrüger unterwegs!
Kaum hatte die Empa vor kurzem im Rahmen der nationalen COVID-19 Task Force gemeinsam mit der Schweizer Textilindustrie und weiteren Partnern Technologien und Qualitätsstandards für textile «Community Masken» entwickelt,...
19.05.2020 | Stickoxid-Emissionen
Mit Abgasmessungen vom Strassenrand aus konnte ein Team der «University of York» und der Empa beweisen: Der «Dieselgate»-Skandal hat positive Ergebnisse gebracht. Die erzwungene Nachrüstung tausender VW-Dieselmotoren...
18.05.2020 | ETH Zürich ernennt Empa-Forscher
Die ETH Zürich hat René Rossi den Professorentitel verliehen. Der Empa-Forscher ist bereits seit 1992 an der Empa tätig, leitet die Abteilung «Biomimetic Membranes and Textiles» in St. Gallen und ist stellvertretender...
30.04.2020 | Ein langer Weg zum Durchbruch
Ein weiterer Meilenstein für einen äusserst vielfältigen Werkstoff mit Schweizer Wurzeln: Am 3. Mai wird eine 127 Meter lange Eisenbahnbrücke über die Autobahn A8 bei Stuttgart geschoben, deren 72 Hängeseile komplett aus...
30.04.2020 | Wissenschaftliche Begleitung durch die Empa
Die K3 Immobilien AG und die werke versorgung wallisellen ag (die werke) haben die ertragreichste Fassaden-Solaranlage Europas im Gewerbe-Neubau «K3 Handwerkcity» in Betrieb genommen. Das wegweisende Energiekonzept des...
21.04.2020 | Virus-Nachweis in der Umwelt
Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals Zürich ist es gelungen, einen neuartigen Sensor zum Nachweis des neuen Coronavirus zu entwickeln. Er könnte künftig eingesetzt werden, um die...
15.04.2020 | Chancen und Risiken der Künstlichen Intelligenz
Künstliche Intelligenz (KI) wird immer leistungsfähiger und für immer komplexere Aufgaben eingesetzt. Das wirft ethische Fragen auf, etwa wenn mit Hilfe von KI für Menschen entschieden oder über sie geurteilt wird. Ein...
31.03.2020 | Bertrand Picards 1000 umweltfreundliche Projekte
Das Empa-Spinoff TwingTec ist nun Teil der #1000solutions der Solar Impulse Foundation von Bertrand Picard.
01.04.2020 | Partnerschaft zwischen NEST und dem Innovationspark Zentralschweiz
Der Innovationspark Zentralschweiz, der sich dem Thema «Building Excellence» widmet, und NEST, das Forschungs- und Innovationsgebäude der Empa und Eawag, starten eine Partnerschaft. Gemeinsam sollen innovative Lösungen...
07.04.2020 | Kanton Zürich unterstützt Empa-Forschung
Bei der Umstellung unseres Energiesystems auf rein erneuerbare Energiequellen gibt es eine grosse Herausforderung: den Winter beziehungsweise die Versorgungslücke zu dieser Zeit. Die Umwandlung von überschüssigem...
09.04.2020 | Empa-Forschende überwachen Luftqualität
Die Welt steht still. Menschen arbeiten meist im Home-Office, Autos bleiben in den Garagen, Flugzeuge am Boden. Doch nicht überall herrscht Stillstand; die Ermittlung der Schadstoffmengen in unserer Atmosphäre ist gerade...
05.03.2020 | Hitzeinseln in unseren Städten
Ein besonders warmer Winter geht zu Ende – im Sommer droht die nächste Hitzewelle. Kann man kühle Orte schaffen, die dieser Tendenz entgegenwirken? Ein Simulationsprogramm der Empa kann detailliert voraussagen, welcher...
18.02.2020 | Adhäsive Muschelproteine
Ist der Herzmuskel geschädigt, stellt die Reparatur des stets aktiven Organs eine Herausforderung dar. Empa-Forschende entwickeln daher einen von der Natur inspirierten Gewebekleber, der Defekte im Muskelgewebe wieder...
25.02.2020 | Satelliten zur Überwachung der CO2-Emissionen
Die CO2-Konzentrationen in der Luft steigen nach wie vor rapide an, und eine rasche Reduktion der vom Mensch verursachten Emissionen wird immer wichtiger. Um die Wirksamkeit politischer Massnahmen zu beurteilen, benötigt...
20.02.2020 | Neue Empa-Abteilung
Die neue Abteilung «Beton und Asphalt» verstärkt ab März die Forschung der Empa im Bereich der Baumaterialien. Innovative Technologien und Materialien für eine nachhaltige Produktion und Nutzung sind gerade in diesen...
10.02.2020 | Lithium-Ionen-Batterien der nächsten Generation
Am Montag 10. Februar 2020 fiel offiziell der Startschuss für das europäische Batterieforschungsprojekt SeNSE. Fünf Forschungsinstitute und sechs Industrieunternehmen aus sieben europäischen Ländern suchen in den...
04.02.2020 | Unerwartete Wasserstoffdichte in Metallhydrid
Ein Forscherteam aus der Schweiz, den USA und Polen hat eine einzigartig hohe Dichte von Wasserstoffatomen in einem Metallhydrid nachgewiesen. Die kleineren Abstände zwischen den Atomen könnten es ermöglichen, deutlich...
07.01.2020 | Nanosicherheit
Die Nanomedizin macht Fortschritte. Doch die winzigen Nanopartikel, die als Träger für Medikamente erforscht werden, könnten in Zukunft ihren Weg in Gewässer, Erdreich und die Luft finden. Empa-Forscher ergründen...
30.01.2020 | Selbstlernende Heizungssteuerung
Können Gebäude von selbst sparen lernen? Forscher der Empa sind davon überzeugt. In einem Experiment fütterten sie eine neue selbstlernende Heizungssteuerung mit Daten aus dem vergangenen Jahr und mit der aktuellen...
27.01.2020 | ETH-Bereich: Innovative und erfolgreiche Jungunternehmer
Die Institutionen des ETH-Bereichs stellten sich anlässlich des WEF mit sechs erfolgreichen Jungfirmen vor, deren Geschäftstätigkeit auf ihrer Forschung basiert. Prominentester Gast war Bundesrat Guy Parmelin.
23.01.2020 | Schwangerschaftsvergiftung
Als eine besonders gefürchtete Komplikation bedroht die Schwangerschaftsvergiftung das Leben von Mutter und Kind. Eine korrekte Diagnose ist derzeit allerdings zeitraubend und ungenau. Das Empa-Spin-off «MOMM...
14.01.2020 | Mirko Kovac
Mirko Kovac ist Direktor des neuen «Materials and Technology Center of Robotics» der Empa und des «Imperial College London». Mit seinem Team entwickelt er Drohnen und Flugroboter, die selbstständig beispielsweise beim...
08.01.2020 | Auf dem Weg zu synthetischen Treibstoffen
Die Forscher des gemeinsamen Labors der EPFL und der Empa in Sion haben ein Reaktorsystem und eine Analysemethode entwickelt, mit denen sie erstmals die Produktion von synthetischem Erdgas aus Kohlendioxid (CO2) und...
06.01.2020 | Emissionen durch Elektrogeräte
Streamen verbrauche Unmengen an Energie und sei mindestens so klimaschädigend wie der gesamte zivile Flugverkehr. Zu diesem Schluss kam eine französische Studie. Allgemein wird unterschätzt, was elektronische Geräte –...