11.03.2020 | Platin-Katalysator hält Früchte länger frisch
Werden verschiedene Gemüse- und Früchtesorten zusammen gelagert, so beeinflussen sie sich im Reifeprozess gegenseitig. Schuld daran ist Ethen, das von einigen pflanzlichen Lebensmitteln abgegeben wird und die Fruchtreife...
10.09.2020 | Schaltkreise auf flexiblen Unterlagen
Eine neue Revolution in der Herstellung von elektronischen Schaltkreisen bahnt sich an: Empa-Forscher arbeiten an Elektronik, die aus dem Drucker kommt. Das ermöglicht, die Schaltkreise auf allen möglichen Unterlagen...
28.07.2020 | Energiesparend bauen und sanieren
Der Wettbewerb startet am 1. August 2020 und umfasst Bauprojekte mit Aerogel in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
16.02.2021 | Endlager für radioaktive Abfälle
Zement ist eines der Schlüsselmaterialien, will man radioaktiven Abfall sicher lagern. Nötig ist eine schier unendliche Haltbarkeit der Behälter. Empa-Forschende analysieren daher Materialsysteme, die diese Aufgabe...
09.12.2020 | Ökobilanz von Corona-Masken
Wer sich und andere vor einer COVID-19-Infektion schützen will, trägt Maske. Wie aber steht es mit der Umweltbelastung durch das millionenfach verwendete Massenprodukt? Welche Faktoren sind relevant für ein nachhaltiges...
14.01.2021 | Portrait: Pietro Lura
Pietro Lura hat Grosses vor. Er leitet die neu geschaffene Forschungsabteilung «Beton & Asphalt» an der Empa und baut auf dauerhafte Materialien, die sich immer wieder neuen Bedingungen stellen müssen. Denn Klimawandel...
04.12.2020 | Forschung zu umweltfreundlicherem Luftverkehr
Flugzeuge machen auch im Landeanflug Lärm, was vielfach unterschätzt wird. Ein Forschungsprojekt mit Beteiligung der Empa hat gezeigt, dass es durchaus möglich ist, den Lärm gerade auch während des Anfluges zu mindern,...
14.05.2020 | Schutz in Corona-Zeiten
Empa-Forschende haben gemeinsam mit der Schweizer Textilbranche Technologien und Qualitätsstandards für textile Masken entwickelt. Ab sofort können dadurch in der Schweiz sogenannte Community Masken produziert werden.
23.04.2020 | ReMask: Atemschutzmasken für die Schweiz
Schutzmasken sind derzeit ein rares Gut. Um die Schweiz in der Corona-Krise mit effizientem Schutzmaterial auszurüsten, arbeiten Empa-Forschende gemeinsam mit einem landesweiten Team aus Forschung, Gesundheitswesen und...
26.01.2021 | Feinstaub
Seit Partikelfilter vorgeschrieben sind, stossen Verbrennungsmotoren immer weniger Feinstaub aus. Daher geraten Bremsscheiben- und Reifenabrieb immer mehr in den Fokus von Gesundheitsexperten und Ingenieuren. Denn auch...
21.04.2020 | Virus-Nachweis in der Umwelt
Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals Zürich ist es gelungen, einen neuartigen Sensor zum Nachweis des neuen Coronavirus zu entwickeln. Er könnte künftig eingesetzt werden, um die...
05.03.2020 | Hitzeinseln in unseren Städten
Ein besonders warmer Winter geht zu Ende – im Sommer droht die nächste Hitzewelle. Kann man kühle Orte schaffen, die dieser Tendenz entgegenwirken? Ein Simulationsprogramm der Empa kann detailliert voraussagen, welcher...
04.06.2020 | Alternativer Zement
Zement muss umweltfreundlicher werden. Empa-Forscher arbeiten darum an alternativem Zement, der deutlich weniger Emissionen verursacht oder sogar das Treibhausgas Kohlendioxid binden kann.
10.07.2020 | Neue Materialklasse mit sonderbaren Phänomenen
Topologische Materialen sind eine neue Klasse von Materialien, die völlig neue Arten von elektronischen Bauteilen und Supraleitern ermöglichen könnten. In topologischen Materialien können sich Elektronen anders verhalten...
17.11.2020 | Lebensmitteltechnologie
Nach der sommerlichen Ernte gelangen Früchte als Trockenobst saisongerecht in den Verkauf. Wird Obst oder Gemüse durch Wärme getrocknet, können jedoch Nährstoffe zerstört werden und Aromastoffe verloren gehen. Deshalb...
02.07.2020 | Magnetismus in Kohlenstoff-Nanostrukturen
Empa-Forscher Shantanu Mishra wurde am 1. Juli 2020 mit dem Award der Schweizerischen Physikalischen Gesellschaft ausgezeichnet.
22.12.2020 | Langzeitversuch an Betonträger
Bereits seit 1970 läuft an der Empa in Dübendorf ein weltweit einzigartiger Versuch, bei dem das Langzeitverhalten von verklebten Stahlbewehrungen an einem Betonträger untersucht wird. Untersuchungen wie diese haben dazu...
23.12.2020 | Empa-Buch jetzt erhältlich
2020 feiert die Empa ihr 140-jähriges Bestehen. Zum Anlass wirft das Forschungsinstitut einen Blick zurück und zeigt im Buch «Viel mehr als Materialien - Eine kurze Geschichte der Empa», wie es sich von einem...
16.12.2020 | Skyrmionen – Grundlage für eine vollkommen neue Computerarchitektur?
Skyrmionen sind magnetische Objekte, von denen sich Forscher weltweit versprechen, mit ihnen die neuen Informationseinheiten für die Datenspeicher und Computerarchitektur der Zukunft gefunden zu haben. Bevor sie in...
17.12.2020 | Gesundheit und Lärm
Kurzfristige Störungen durch Fluglärm in der Nacht können innerhalb von Stunden zu tödlichem Herz-Kreislauf-Versagen führen. Dies zeigen Analysen eines Teams aus Forschenden des Schweizerischen Tropen- und Public...
09.12.2020 | STEP2 – Neue NEST-Unit in Planung
Im NEST, der Forschungs- und Innovationsplattform von Empa und Eawag, wird derzeit eine neue Unit geplant. Ihr Name: STEP2. Im Projekt arbeiten diverse Partner aus Forschung und Wirtschaft gemeinsam daran, Innovationen...
14.12.2020 | Vernetztes Ökosystem für die Energieforschung
Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Energiesystem werden Technologien zur flexiblen Umwandlung und effizienten Speicherung von Energie immer wichtiger. Um diese drängenden Themen realitätsnah zu untersuchen, entwickeln die...
10.12.2020 | «ERC Consolidator Grant» für Dorina Opris
Der Europäische Forschungsrat (ERC) hat einen der begehrten «ERC Consolidator Grants» an die Empa-Forscherin Dorina Opris vergeben. Dank dem mit rund 2 Millionen Euro dotierten Preis kann die Forscherin über die nächsten...
05.05.2020 | «One Two We»: Nachhaltig essen bei der Empa
«One Two We» ist ein Klimaschutzprogramm, das von der SV Group und WWF Schweiz ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, durch nachhaltiges Essen den CO2-Austoss von Personalrestaurants zu senken. Die Empa ist bereits seit...
29.10.2020 | Neue Studie zu den Folgen der Digitalisierung
Ein Team aus Forschenden der Universität Zürich und der Empa hat die Folgen des 5G-Mobilfunkstandards für das Klima analysiert. Klar ist: Mit der 5G-Technologie können Treibhausgasemissionen eingespart werden, da neue...
03.11.2020 | Flugroboter im Wald
Das ökologische Gleichgewicht des Waldes im Auge zu behalten, ist nicht ganz einfach. Ein Forscherteam der Empa und des «Imperial College London» hat Drohnen entwickelt, die Bäume mit Sensoren ausrüsten, die...
22.10.2020 | Solarkonzentratoren zum Anziehen
Einem Forscherteam der Empa und der ETH Zürich ist es gelungen, ein Material herzustellen, das wie ein leuchtender Solarkonzentrator funktioniert und gleichzeitig auf Textilien aufgebracht werden kann. Dies eröffnet...
03.12.2020 | Ausgezeichnete Innovationen
Wenn innovative Projekte und Leistungen im Technologietransfer herausragen, sollen sie entsprechend gewürdigt werden. Unter den Innovationen, die 2020 und darüber hinaus eine Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft...
24.11.2020 | Nachhaltige Treibstoffe
Nutzfahrzeuge sollen in Zukunft weniger CO2 ausstossen und zugleich strengere Abgasgrenzwerte erfüllen. Viele Fachleute erwarten, dass es daher bald eng werden könnte für fossilen Diesel. Ein möglicher...
18.11.2020 | Empa-Forscher unter den «Highly Cited Researchers»
Jährlich werden diejenigen WissenschaftlerInnen gekürt, deren Publikationen am häufigsten zitiert wurden und die damit für ihren Fachbereich als besonders einflussreich gelten. Wie bereits letztes Jahr gehören die beiden...
11.11.2020 | PAI: Physische künstliche Intelligenz
Damit Roboter in Zukunft mehr können als einfache Automaten, müssen sie nicht nur über eine eigene Denkleistung verfügen. Die künstliche Intelligenz muss um Fähigkeiten einer physischen künstlichen Intelligenz, PAI,...
10.11.2020 | «Falling Walls 2020»
Die zehn Gewinner der Kategorie «Emerging Talents» bei den «Falling Walls 2020» stehen fest. Darunter sind dieses Jahr gleich zwei ForscherInnen der Empa: Marie-Claude Bay aus der Abteilung «Materials for Energy...
28.10.2020 | Fortschritt auf der «HiLo»-Baustelle
Auf der Baustelle der NEST-Unit «HiLo» ist ein wichtiger Meilenstein erreicht: Die doppelt-gekrümmte Dachschale ist fertiggestellt. Für die komplexe Betonkonstruktion haben ETH-Forschende zusammen mit Industriepartnern...
Sep 7, 2020 | Nachhaltige Elektromobilität
Der Schweizer Elektrofahrzeughersteller Kyburz nahm eine neue Recyclinganlage in Betrieb, die Materialien aus Lithium-Ionen Akkus zum grossen Teil zurückgewinnen kann. Die Anlage wurde in enger Zusammenarbeit mit...
20.08.2020 | Wärmeisolation für Kleinstbauteile
Aerogel ist ein hervorragender Wärmeisolator. Bislang wird es jedoch vor allem im Grossmassstab eingesetzt, etwa in der Umwelttechnik, bei physikalischen Experimenten oder in der industriellen Katalyse. Forschern der...
20.10.2020 | «Distinguished Senior Researcher» an der Empa
Der Atmosphärenforscher Dominik Brunner ist im Oktober 2020 als fünfter Wissenschaftler der Empa zum «Distinguished Senior Researcher» ernannt worden. Die Empa-Direktion würdigt mit dieser Auszeichnung Forscherinnen und...
27.08.2020 | Treibstoff und raffinerte Materialkreisläufe dank Biotemplating
Blaualgen gehören zu den ältesten Lebewesen dieser Erde und haben die Nutzung von Sonnenlicht über Milliarden Jahre perfektioniert. Materialforschende der Empa haben die genügsamen Einzeller nun mittels...
08.10.2020 | Podcast aus dem NEST
Im NEST Podcast empfängt Peter Richner, stv. Direktor der Empa, spannende Gäste aus Politik, Ingenieurswissenschaften und Architektur, um mit ihnen über Innovationen im Bauwesen und dessen Zukunft zu sprechen. Der Gast...
05.10.2020 | Der neue Hyperloop-Pod «Simona de Silvestro»
Von 2017 bis 2019 richtete Tesla-Gründer Elon Musk jährlich den Hyperloop-Wettbewerb aus, an dem auch der Verein Swissloop mit StudentInnen der ETH Zürich bisher jedes Jahr teilnahm. Nachdem klar war, dass der...
Sep 29, 2020 | Auszeichnung für Lehrlingsausbildung
Der Name Empa steht nicht nur für zukunftsorientierte Forschung, sondern auch für eine ausgezeichnete Berufsbildung. Die Auszubildenden haben dies dem Beratungsunternehmen "Great Place To Work" in einer Umfrage...
23.09.2020 | Neue NABEL-Station in Dübendorf
Die Luftqualität in der Schweiz ist besser geworden, sie ist aber noch nicht gut genug. Um die langjährigen Messreihen von Luftschadstoffen in Dübendorf (ZH) weiterzuführen, hat der Bund in seinem Messnetz NABEL...
21.09.2020 | Festkörperbatterien
Forscher der Empa haben einen Meilenstein bei der Suche nach einem festen Elektrolyten, dem Leitmedium für künftige Festkörperbatterien, gemeistert. Dieses Material muss zum einen sehr gut leitfähig für Lithiumionen...
11.08.2020 | Antibakterielle Cellulose
Damit bakterielle Infektionen direkt in der Wunde bekämpft werden können, haben Empa-Forschende Membranen aus Cellulose entwickelt, die mit antimikrobiellen Eiweissbausteinen ausgestattet sind. Erste Ergebnisse zeigen:...
09.09.2020 | Initiative zur Batterieforschung
Die europäische Forschungsinitiative BATTERY 2030+ kommt in Fahrt. Ziel ist es, Europa bei der Entwicklung und Produktion der Batterien der Zukunft an die Weltspitze zu bringen. Zukünftige Batterien müssen mehr Energie...
08.09.2020 | Forschung in Zeiten von COVID-19
Weltweit werden Anstrengungen unternommen, das Coronavirus SARS-CoV-2 zu bekämpfen. Impfstoffe und schützende Masken sind dabei von zentraler Bedeutung. Empa-Forscher Peter Wick, Leiter des Particles-Biology...
03.09.2020 | In die Nanowelt
Gleich zwei junge Forschungstalente an der Empa dürfen sich über fünf Jahre mit der Hilfe eines ERC Starting Grants des Europäischen Forschungsrats einen eigenen Forschungsbereich aufbauen: Marianne Liebi und Bruno...
03.09.2020 | SDG Award 2020 für Nachhaltigkeit
Der SDG Award 2020 des Swiss Green Economy Symposiums geht an ein Team der Empa und der ETH Zürich rund um Ingo Burgert und Tanja Zimmermann. Mit der Preisvergabe werden die Leistungen der Forschenden zum Thema...
17.08.2020 | Brandversuch im Tunnel
Was passiert, wenn ein Elektroauto in einem Strassentunnel oder in einer Tiefgarage Feuer fängt? Im Versuchsstollen Hagerbach setzten Empa-Forscher gemeinsam mit dem Tunnelsicherheitsexperten Lars Derek Mellert...
Aug 21, 2020 | Label der Stiftung «Natur & Wirtschaft» für Empa
Die Empa wurde vor kurzem erneut für ihr naturnah gestaltetes Areal in Dübendorf mit dem Label der Stiftung «Natur & Wirtschaft» ausgezeichnet. Bereits im Jahr 2003 erhielt die Empa dieses Label. Bei der Rezertifizierung...
18.02.2020 | Adhäsive Muschelproteine
Ist der Herzmuskel geschädigt, stellt die Reparatur des stets aktiven Organs eine Herausforderung dar. Empa-Forschende entwickeln daher einen von der Natur inspirierten Gewebekleber, der Defekte im Muskelgewebe wieder...
21.07.2020 | Kreislaufwirtschaft
Lithium-Ionen-Akkus enthalten Fluor-reiche Salze, die an feuchter Luft zu giftigem, stark ätzendem Fluorwasserstoff zerfallen. Die Gefährlichkeit von Fluorwasserstoff erschwert und verteuert das Recycling. An der Empa...
08.07.2020 | Empa-Forscher leitet Kommission für Lärmbekämpfung
Der Bundesrat hat Empa-Abteilungsleiter Jean Marc Wunderli zum Präsidenten der Eidgenössischen Kommission für Lärmbekämpfung (EKLB) ernannt. Er hat sein Amt am 1. Juli 2020 angetreten. Wunderli leitet seit einem Jahr das...
16.07.2020 | Avenir Suisse setzt auf Empa-Expertise
Der Think Tank Avenir Suisse präsentierte heute seine neueste Publikation mit dem Titel «Nachhaltige Antriebskonzepte». Der Grundtenor ist eindeutig: Es braucht Technologieoffenheit, um das Klimaziel «Netto Null» –...
16.06.2020 | Rätselhaften Quantenphänomenen auf der Spur
Ein Forschungsteam der Empa und der EPFL hat einen molekularen Motor entwickelt, der aus nur 16 Atomen besteht und sich zuverlässig in eine Richtung dreht. Er könnte die Energiegewinnung auf atomarer Ebene möglich...
15.07.2020 | Kostengünstig und materialsparend
Beton ist mit Abstand das meistgenutzte Baumaterial der Welt – Tendenz steigend. Mit einer neuartigen Betonrezeptur ist es einem Empa-Team gelungen, selbstvorgespannte Betonelemente herzustellen. Dadurch lassen sich...
10.02.2020 | Lithium-Ionen-Batterien der nächsten Generation
Am Montag 10. Februar 2020 fiel offiziell der Startschuss für das europäische Batterieforschungsprojekt SeNSE. Fünf Forschungsinstitute und sechs Industrieunternehmen aus sieben europäischen Ländern suchen in den...
13.07.2020 | Was kommt nach der Lithium-Ionen-Batterie?
Der Bedarf an Batteriespeichern für erneuerbare Energien wird in Zukunft massiv steigen. Könnten wir neben den bekannten Lithium-Ionen-Batterien auch umweltfreundlichere Modelle bauen, um wertvolle Ressourcen zu sparen?
07.07.2020 | Mobile Messgeräte
Der Mensch ist zahlreichen belastenden Umwelteinflüssen ausgesetzt, und es ist ein internationales Anliegen, diese Emissionen möglichst exakt zu quantifizieren, um daraus Massnahmen zu ihrer Eindämmung einleiten zu...
29.06.2020 | High-Tech-Bekleidung
Coole Kleidung für Spitzenleistungen kann weit mehr, als einfach nur gut aussehen: Dank einer Vielzahl von smarten Technologien analysiert High-Tech-Bekleidung heute Körperfunktionen oder optimiert aktiv das Mikroklima....
02.07.2020 | Schutz vor elektromagnetischen Störfeldern
Empa-Forschern ist es gelungen, Aerogele für die Mikroelektronik nutzbar zu machen: Aerogele auf Basis von Zellulose-Nanofasern können elektromagnetische Strahlung in weiten Frequenzbereichen wirksam abschirmen – und...
06.02.2020 | Schneller und günstiger zu neuartigen Solarzellen
Der Halbleiter Perowskit gilt als neue Hoffnung, den Herstellungspreis für Solarzellen unter denjenigen des bislang verwendeten Siliziums zu drücken. Die Empa entwickelt neue Herstellungsverfahren, um...
20.01.2020 | Sanierung
Heizen, Warmwasser und privater Stromverbrauch verschlingen grosse Mengen an Energie und verursachen hohe CO2-Emissionen. Energetische Sanierungen von Gebäuden können diesen Verbrauch verringern – doch wie setzt man das...
09.06.2020 | Hello Mask
Die von Forschenden der Empa und der EPFL gemeinsam entwickelten vollständig transparenten Operationsmasken stehen kurz vor der industriellen Fertigung. Das neu gegründete Start-up HMCARE konnte unlängst eine Million...
13.02.2020 | Fasern, die duften
Wäsche mit Duftstoffen zu versehen, ohne dass der Effekt bereits nach dem ersten Waschen wieder verschwindet, ist eine Herausforderung. Empa-Forscher haben nun Fasern entwickelt, die den Duft von Rosen oder Gewürznelken...
11.06.2020 | Metall im 3D-Drucker
Bei der Metallverarbeitung im 3D-Laserdrucker werden innerhalb von Millisekunden Temperaturen von mehr als 2500 Grad Celsius erreicht, bei denen manche Bestandteile aus den Legierungen verdampfen. Empa-Forscher erkannten...
25.06.2020 | Laserschweissen dank KI in Echtzeit überwachen
Mit einem Röntgenversuch an der «European Synchrotron Radiation Facility» (ESRF) im französischen Grenoble wiesen Empa-Forscher nach, wie gut ihre akustische Echtzeitüberwachung von Laserschweissprozessen funktioniert:...
24.06.2020 | Erstes virtuelles «CE2 Lab»
Die Kreislaufwirtschaft fasst in immer mehr Wirtschaftszweigen Fuss: Teilweise gibt es bereits etablierte Business-Modelle, teilweise ist sie erst in visionären Pioniertaten sichtbar. Wo liegen die Hürden einer...
21.06.2020 | Testflüge mit Verkehrsflugzeug
Mit mehr als 90 Anflügen auf den Flughafen Zürich testeten Forscher der Empa und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) unter der Leitung der Swiss SkyLab Foundation ein Assistenzsystem, das Piloten via...
18.06.2020 | Risikoanalysen für Nanopartikel
Um die Zahl der Tierversuche in der Forschung weiter zu senken, suchen Forschende nach alternativen Methoden. Will man die Unbedenklichkeit von Substanzen, die noch wenig erforscht sind, sicherstellen, ist dies...
11.05.2020 | Empa-Labor für «Multiscale Studies in Building Physics» unter neuer Leitung
Seit dem 1. Februar 2020 hat Ivan Lunati die Leitung der Empa-Abteilung «Multiscale Studies in Building Physics» übernommen. Ivan Lunati forschte bereits an verschiedenen Forschungszentren und Universitäten auf der...
15.06.2020 | Wissenschaft mit Wirkung
Die renommierte Fachzeitschrift «Environmental Science and Technology» kürte kürzlich die zehn Veröffentlichungen mit dem grössten Einfluss in der mehr als 50-jährigen Geschichte des Magazins. Darunter ist auch eine...
10.06.2020 | Auf dem Weg zu robusteren Smartphone-Sensoren
Forschende der Empa und der ETH Zürich haben gezeigt, dass man aus Silizium kleinste Objekte herstellen kann, die deutlich fester und verformbarer sind als bisher gedacht. Dadurch können etwa Sensoren in Handys kleiner...
29.05.2020 | Gegen Food-Waste
Werden verschiedene Gemüse- und Früchtesorten zusammen gelagert, so beeinflussen sie sich im Reifeprozess gegenseitig. Schuld daran ist Ethen, das von einigen pflanzlichen Lebensmitteln abgegeben wird und die Fruchtreife...
29.05.2020 | Lithium-Ionen-Batterie der nächsten Generation
Fünf Forschungsinstitute und sechs Industrieunternehmen aus sieben europäischen Ländern suchen – koordiniert von der Empa – in den kommenden vier Jahren gemeinsam nach Lösungen für die Lithium-Ionen-Batterie der nächsten...
29.05.2020 | Empa-Spin-off TwingTec Teil der Solar Impulse Foundation
Die Stiftung Solar Impulse sucht 1000 Lösungen, welche die Wirtschaft voranbringen sollen – und gleichzeitig die Umwelt schützen. Das Empa-Spin-off TwingTec hat es auf die Liste geschafft: Es ist nun Teil der...
Zeige 1 - 75 von 100 Ergebnissen.