EmpaQuarterly – das Forschungsmagazin

Was läuft in Forschung und Technologie? Welche Rolle spielt die Empa? Wie werden aus Entwicklungen aus dem Labor Innovationen, die sich am Markt behaupten? EmpaQuarterly, unser Magazin für Forschung und Innovation, gibt Antworten – mit Interviews, Portraits und packenden Reportagen aus unseren Labors. Ein informativer und kurzweiliger Streifzug durch die Welt der Materialwissenschaften.
# 62 / September 2018 / Fokus: Mit der Romandie vernetzt
/documents/56164/2698590/Cover_EQ_62_DE-web.jpg/c335164f-89df-44c1-8774-bd7cc02796a4?t=1539150524169

Ein reger und ständiger Austausch von Wissen verbindet die drei Empa-Standorte Dübendorf, St. Gallen und Thun mit mehr als 600 Industriepartnern an rund 60 Orten in der Romandie. Forscherinnen und Forscher der Empa arbeiten sehr häufig mit Kollegen aus der Westschweiz an gemeinsamen Projekten. In der Wissenschaft gibt es keinen Röstigraben.


Noch mehr Geschichten aus den Empa-Labors? Frühere Ausgaben unseres Magazins finden Sie im Archiv.

Wenn Sie unser Magazin abonnieren möchten, klicken Sie hier.