Wellentheoretische Schallausbreitungsmodelle

Wellentheoretische Schallfeldberechnungen basieren auf den grundlegenden physikalischen Beziehungen zwischen den Parametern, die ein Schallfeld beschreiben. Diese numerischen Modelle sind in der Lage, die relevanten akustischen Ausbreitungsphänomene exakt zu simulieren und Wellenphänomene wie Interferenz und Beugung inhärent in einer solchen Simulation korrekt abzubilden. Da komplexe Geometrien und Materialeigenschaften behandelt werden können, gelten diese Simulationen als Gold-Standard bzw. Referenz und werden zur Bewertung und Entwicklung von Ingenieursmodellen verwendet. Wir entwickeln eigene Solver für wellenbasierte Simulationen für zwei- und dreidimensionale Geometrien.
/documents/56129/103159/TaC_Wave-based/79ac1b56-0729-4db6-b65a-b4e76e28a259?t=1615891088057
Finite-Elemente-Simulation zur Lokalisierung von Wellen in einer zweidimensionalen, quasi-periodischen Struktur.
Dr. Reto Pieren

Dr. Reto Pieren
Gruppenleiter Umweltakustik

Telefon: +41 58 765 6031