Empa-Pendelfallhammer

Der Empa-Pendelfallhammer wird von der Empa hergestellt und vertrieben. Im Rahmen der Revision der Norm SIA 181 „Schallschutz im Hochbau“ wurden an der Empa neue Untersuchungen zur Messung mit dem Pendelfallhammer durchgeführt. Siehe dazu:

Eggenschwiler, K., Sperdin, V., & Schoenwald, S. (2018). Neue Untersuchungen zum Messverfahren zur Siumulation haustechnischer Benutzungsgeräusche mit dem Pendelfallhammer. Herbsttagung Schweizerische Gesellschaft für Akustik SGA-SSA, 8./9. November 2018 in Sursee

Eggenschwiler, K., Sperdin, V., & Schoenwald, S. (2018). Neue Untersuchungen zum Messverfahren zur Simulation haustechnischer Benutzungsgeräusche mit dem Pendelfallhammer gemäss Schweizer Norm SIA 181 "Schallschutz im Hochbau". In 44. Deutsche Jahrestagung für Akustik (pp. 679-682). München, Germany: DEGA

Nach Abschluss des Projekts wurde eine neue Serie von Pendelfallhämmern produziert. Kontaktpersonen: Markus Haselbach, Corinne Gianola

/documents/56129/103151/SaT_PFH1/2bea4218-7713-409d-a3d7-166e5928ed18?t=1530783085830
Empa-Pendelfallhammer
/documents/56129/103151/SaT_PFH2/e4dca7b1-7e5a-4af4-a5a8-5c9dba4a3112?t=1530783108063
Empa-Pendelfallhammer. Abbildung aus Norm SIA 181:2006