empa.ch
Die Empa im Profil
Departments and Labs
Empa-Akademie
Forschungsräume
Industrieportal
Services @ Empa
Work @ Empa
Ausbildung @ Empa
Mediacorner

YouTube
Twitter flickr
XING facebook Linkedin
AppStore
GooglePlay

Sesselrücken an der Empa1. September 2014
Zwei Forschungsabteilungen erhalten neue Chefs

Gleich zwei Abteilungen der Empa haben auf Anfang September neue Chefs erhalten: Corsin Battaglia übernimmt die Abteilung «Materials for Energy Conversion». Davide Bleiner steht neu der Abteilung «Analytische Chemie» vor, er löst Heinz Vonmont ab, der in Kürze in den Ruhestand gehen wird.
  mehr
Neuartige Bodenplatten28. August 2014
Saubere Füsse auch nach dem Festival

Spezielle Unterlegeplatten erleichtern neuerdings das Leben der Open-Air-Fans. In Zusammenarbeit mit der Empa hat die Firma Supramat-Swiss GmbH ein Produkt entwickelt, das den Boden schützt und verhindert, dass Schlamm entsteht. Dank ihrer Konstruktionsweise sind sie leicht zu transportieren und mit geringem Aufwand grossflächig verlegbar. Darüber hinaus haben die Empa und ihr Industriepartner auch Unterlegeplatten optimiert, die schweres Gerät vor dem Versinken im Schlamm bewahren und temporäre Strassen zu schwer zugänglichen Orten bilden. Damit lassen sich beispielsweise Flugzeuge, die von der Piste abgekommen sind, schnell bergen.
  mehr
NEST – das Haus der Zukunft26. August 2014
Baubeginn für modulares Forschungsgebäude

Mit einem feierlichen ersten Spatenstich startete am 26. August der Bau des modularen Forschungs- und Innovationsgebäudes «NEST». Ende 2015 soll das Grundgerüst des Gebäudes, der «Backbone», fertiggestellt sein. Dann werden die ersten Forschungsmodule installiert. NEST ist ein gemeinsames Projekt von Wirtschaft, Forschung und öffentlicher Hand, das von der Empa und der Eawag geführt auf dem Empa-Campus in Dübendorf errichtet wird.
  mehr
Innovation Day 2014 des Textilverbandes Schweiz21. August 2014
Textil – Basis neuer Wertschöpfungsmöglichkeiten

Über 250 Teilnehmende von Hochschulen und Textilunternehmen loteten am 21. August am dies-jährigen Innovation Day des TVS Textilverbandes Schweiz das Potenzial von textilen Innovationen für die Zukunft aus. Der Anlass fand erneut an der Empa in Dübendorf statt.
  mehr
Artikel von Empa-Forschern auf Titelblatt von «Nature»7. August 2014
Kohlenstoffnanoröhrchen aus Vorläufermolekülen züchten

Forschern der Empa und des Max-Planck-Instituts für Festkörperforschung ist es erstmals gelungen, einwandige Kohlenstoffnanoröhrchen (CNT) mit einer einzigen, vorbestimmten Struktur – und damit mit identischen elektronischen Eigenschaften – zu «züchten». Der entscheidende Trick hierbei: Die CNT haben sich aus massgeschneiderten organischen Vorläufermolekülen auf einer Platinoberfläche quasi «von selbst» aufgebaut, wie die Forscher in der neusten Ausgabe der Fachzeitschrift «Nature» berichten. Solche CNT könnten in Zukunft etwa in ultrasensiblen Lichtdetektoren und kleinsten Transistoren zum Einsatz kommen.
  mehr
Empa Gateway für Suchmaschinen