Zum Inhalt wechseln

ehub – Energy Hub

ehub ist eine Energieforschungsplattform für Forschungs- und Wirtschaftspartner. Das Ziel ist es einerseits, gemeinsam mit den Partnern das Energiemanagement von der Komponenten- bis zur Quartierebene zu optimieren. Andererseits wird der Einfluss nachhaltiger Technologien auf das gesamte Energiesystem evaluiert. In Verbindung mit den weiteren Empa-Demonstratoren NEST und move, ermöglicht es ehub, die Energieflüsse im Mobilitäts-, Wohn- und Arbeitsbereich zu koppeln, neue Energiekonzepte in der Praxis zu testen und deren Potenzial zur Steigerung der Energieeffizienz und CO2-Reduktion zu ergründen.

News

Kick-Off des Energy Lab

Die Beschleunigung von Innovation ist zentral, damit die Energiewende gelingen kann. Das neu gegründete Energy Lab fördert deshalb die Entwicklung von Innovationen im Bereich der effizienten Erzeugung, Speicherung und Nutzung von erneuerbarer Energie. Die Empa bringt neben ihrem Partnernetzwerk auch Expertise zu Energiefragen und Mobilität ein.

Start des Projekts «Konnektivität im Gebäude»

Das Projekt «Konnektivität im Gebäude» will die Digitalisierung im Gebäudebereich weiter vorantreiben, damit diese zu den Klima- und Energiezielen beitragen kann. Die Empa wirkt beim Projekt mit und wird ihr Wissen im Energiebereich einbringen. 

Walliseller Solaranlage bricht Europas Rekorde

Die K3 Immobilien AG und die werke versorgung wallisellen ag haben die ertragreichste Fassaden-Solaranlage Europas im Gewerbe-Neubau «K3 Handwerkcity» in Betrieb genommen. Das Projekt wird vom ehub-Team wissenschaftlich begleitet.

Industriepartner

Forschungspartner

Trägerschaft

Quick Access

Das neuste EmpaQuarterly:
Fokus: Energie-Revolution