Kampagne «clevermobil St. Gallen» zusammen mit der Empa

E-Scooter-Testtag an der Empa

18 sept. 2009 | REMIGIUS NIDERÖST
Am 23. September präsentiert die Empa in St. Gallen im Rahmen der Kampagne «clevermobil St. Gallen» ihre Forschungsprojekte zur Elektromobilität. Dabei ermöglicht sie den Besucherinnen und Besuchern auch individuelle Testfahrten mit E-Scootern und E-Bikes.
/documents/56164/286256/a592-2009-09-21_b1m_escooter_stopper.jpg/3d78fa7a-11c8-419c-a66a-fca08eec04e5?t=1448305889493
 

Legende: Unterwegs in eine saubere Zukunft: E-Scooter sind leise und umweltfreundlich. (Bildquelle: newride)

Elektro-Roller (E-Scooter) sind im Betrieb sauberer und leiser als Roller mit Verbrennungsmotoren. Durch den deutlich besseren Wirkungsgrad liegt ihr auf Benzin umgerechneter Energieverbrauch bei nur ca. 0.5 Liter pro 100 Kilometer. Aber gilt dieses positive Bild auch für den gesamten Lebenszyklus? Die Empa hat für das Bundesamt für Energie in einer Ökobilanzstudie den möglichen Umweltnutzen von Elektro-Rollern im städtischen Umfeld untersucht. Daraus ergab sich unter anderem, dass im Vergleich mit einem durchschnittlichen Personenwagen ein mit dem heutigen Schweizer Strommix betriebener E-Scooter während seiner gesamten Lebensdauer und bezogen auf einen Fahrkilometer rund 15-mal weniger Treibhausgase emittiert. Und verglichen mit dem Durchschnitt aller in der Schweiz zugelassenen Motorräder schneidet ein E-Scooter bei den Treibhausgasemissionen rund 10-mal sauberer ab.

An der Empa in St. Gallen lassen sich Mittwoch, 23. September, verschiedene repräsentativ ausgewählte Elektro-Roller und Elektro-Bikes Probe fahren. Zwischen 11 und 20 Uhr können Interessierte diese umweltschonenden Zweiräder miteinander vergleichen. Der Eintritt ist kostenlos, zur Verfügung stehen Modelle wie beispielsweise Vespino oder Vectrix.

Referate und Wissenschaftsapéro
Ab 12 Uhr halten Empa-Forscher Kurzvorträge mit nützlichen Informationen und Forschungsresultaten zur Elektromobilität wie Energieverbrauch, Batterien und Ökobilanzen. Die Vorträge dauern jeweils 20 Minuten, der letzte beginnt um 15.45 Uhr. Im Anschluss an die Vorträge veranstaltet die Empa-Akademie ihren 42. Wissenschaftsapéro unter dem Titel «Mein Auto fährt mit Strom – Elektromobilität in der Schweiz». Er beginnt um 16.30 Uhr und steht allen Interessierten offen. Drei Experten präsentieren in Referaten die neuesten Entwicklungen in der «Elektromobilität».

Der E-Scooter-Testtag findet in Zusammenarbeit mit der Kampagne «clevermobil St. Gallen» statt, in deren Rahmen bereits am 9. und 12. September Veranstaltungen zum Thema «Mobilität und Strom» stattgefunden haben.

 
 


 

Weitere Informationen


Redaktion / Medienkontakt