Abteilung Funktionspolymere

Die Abteilung Funktionspolymere erforscht und entwickelt neuartige organische Materialien und Polymere mit einzigartigen funktionellen Eigenschaften, die für den Einsatz in Technologien der Zukunft bestimmt sind.

Wir synthetisieren organische Farbstoffe welche wir in opto-elektronischen Bauteilen für Anwendungen im maschinellen Sehen, für die bildgebende Umwandlung infraroten Lichts in sichtbares Licht, in Sensoren, Photovoltaik und Leuchtdioden einsetzen. Unsere Synthese und Entwicklung von hoch dehnbaren Elastomeren führte zu elektromechanische Aktoren welche wir in künstlichen Muskeln, dehnbaren Sensoren, haptischen Schnittstellen sowie zur Energiegewinnung einsetzen. Wir formulieren funktionale Tinten und untersuchen Druck- und Beschichtungsprozesse für Solarzellen, Transistoren, Batterien und Superkondensatoren.

Wir fördern den Technologietransfer und binden uns in Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit industriellen Partnern ein. Dabei bringen wir unsere Kompetenzen in der Polymerwissenschaft, Technologie und Synthese ein. Wir bieten unseren industriellen Kunden Dienstleistungen in der Polymertechnologie, Schadenanalyse von Kunststoffbauteilen, sowie der chemischen und physikalischen Analytik an.

Die Abteilung ist in drei Forschungsgruppen unterteilt. Die Gruppe Structured Organic Films for Functional Devices konzentriert ihre Arbeit auf das Design und die Realisierung von opto-elektronischen Bauteilen. Schwerpunkt der Gruppe Functional Polymeric Materials sind Elastomere und deren Anwendungen, die Gruppe Functional Thin Film Solution Processing befasst sich mit Druck als Herstellungsverfahren, nutzt aber auch self-assembly Prozesse aus welche an die Lösungsmittelverarbeitung gekoppelt sind.


Assistentin:

Isabella Gartmann
Tel- + 41 44 765 6073

 

EMPA Materials Sience & Technology
Laboratory for Functional Polymers
Überlandstrasse 129
CH-8600 Dübendorf