Neuartige Polymere für verbesserte Strahlentherapie

Die Strahlentherapie ist eine der wichtigsten Waffen gegen Krebs. Rund jeder zweite Tumorpatient erhält heutzutage eine radiologische Behandlung, die zu den verbesserten Heilungschancen von durchschnittlich über 60 Prozent beiträgt. Die genaue Strahlendosis und die korrekte Fokussierung der Strahlen auf den Tumor sind für den Therapieerfolg entscheidend und stehen im Zentrum moderner medizinphysikalischer Forschung.

Ermittelt werden diese Zielgrössen, noch bevor der Patient der Strahlung ausgesetzt wird. Die dafür derzeit verwendeten Messsysteme sind jedoch noch relativ ungenau und benötigen umständliche Korrekturmassnahmen

/documents/4201841/8871755/Radipol-2.png/3b47d9fb-2af4-4da0-b062-ef502eec61b4?t=1581921953642
Die lichtempfindlichen Polymere zeichnen sich als winzige Nadeln auf dem neuartigen Röntgenfilm ab. Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme, nachkoloriert. Bild: Empa

Ziel des «Radiopol»-Projekts, das auf jüngsten Fortschritten in der Polymerforschung basiert, ist es daher, ein einfaches, aber trotzdem hochpräzises Detektorsystem für die Strahlentherapie zu entwickeln. Hierzu werden lichtempfindliche Polymere mittels Rotationsbeschichtung gleichmässig auf ein Trägermaterial «geschleudert». Das Ergebnis: ein hauchdünner Film, der sofort, punktgenau und hochempfindlich auf die eintreffende Strahlung reagiert.

Darüber hinaus werden die jüngsten Entwicklungen in der medizinischen Physik genutzt, um eine innovative Analyse- und Datenverarbeitungsmethode für die Strahlentherapie zu entwickeln. Innerhalb des Radiopol-Projekts arbeiten die Materialwissenschaftler der Empa daher eng mit Medizinphysikern des Kantonsspitals St. Gallen zusammen.

Der Erfolg des Projekts kommt Krebspatienten zugute, denen eine verbesserte Behandlung zur Verfügung stehen wird, wobei sich gleichzeitig die Gesundheitskosten senken lassen. Das Projekt wurde im Mai 2019 gestartet und von der Gebert Rüf Stiftung gefördert.

/documents/4201841/8871755/Luciano_Boesel.png/998d3314-b411-49b1-8341-f46a4b6777b0?t=1578992321273

«Unser Projekt ermöglicht einen sichereren, präziseren und kostengünstigeren Einsatz der Strahlentherapie. Dadurch wollen wir die Überlebenschancen von Krebspatienten verbessern.»
Dr. Luciano Boesel

Flyer

Broschüre