Audio

Mehr Methan Überschüssige Energie etwa aus Solar- oder Windanlagen lässt sich mit «Power-to-Gas»-Technologien beispielsweise zu Methan umwandeln und speichern. In der Schweiz könnte man damit im Idealfall bis zu eine Million Autos CO2-neutral betreiben, erklärt Empa-Forscher Christian Bach. Im Bild: Methan-Gasblasen im Eis gefangen. Abraham Lake, Kanada. Radio programme on Echo der Zeit of 4 July 2019, in German Foto: John Bakator für Unsplash