Hochschule Luzern – Technik & Architektur

Die Hochschule Luzern ist eine der sieben öffentlich-rechtlichen Fachhochschulen der Schweiz. Sie wurde 1997 gegründet und vereinigt folgende fünf Departemente: Technik & Architektur, Wirtschaft, Soziale Arbeit, Design & Kunst und Musik.

Die Departemente der Hochschule Luzern befinden sich alle in der Stadt oder Agglomeration Luzern. Die Hochschule Luzern ist deshalb von allen Fachhochschulen der Schweiz jene mit der grössten räumlichen Konzentration. Als grösste Bildungsinstitution der Zentralschweiz bildet die Hochschule Luzern über 5'500 Studierende aus; gut 4'200 Personen nutzen die Weiterbildungsangebote.

An der Hochschule Luzern – Technik & Architektur absolvieren knapp 1'900 Bachelor- und Master-Studierende ein Studium in den Fachbereichen Bau und Technik.

Im Rahmen des Masterplans Cleantech des Bundes setzt sich die Hochschule Luzern – Technik & Architektur mit den Schwerpunkten «Gebäude als System» und «Intelligente Lösungen für die Energiewende» auseinander. 

Die HSLU ist im Rahmen von NEST für Konzept und Gestaltung der Unit Meet2Create verantwortlich.

 

.