EmpaNews 47 erschienen

Fokus: Graphen – Stoff für Zukunftsträume

23.12.2014 | RAINER KLOSE

Mit Klebeband und Graphit, wie es in einer Bleistiftmine steckt, bewiesen zwei Physiker, dass Graphen, das «Wundermaterial der Zukunft» tatsächlich existiert – und bekamen dafür den Physik-Nobelpreis. Auch an der Empa erforschen Wissenschaftler die Eigenschaften von Graphen. Sie gehen der Frage nach, wie sich aus Molekülen Graphen-Nanostrukturen erzeugen lassen, die einst als elektronische Bauteile dienen könnten. Schwerpunktthema Graphen.


EmpaNews – für iPad und Android Tablets

/documents/56164/256671/a592-2014-maxi-de+Titelbild+EmpaNews47.jpg/8eef0d4c-9feb-4805-a2ac-a8b95492bccb?t=1448299559533
 

Ausserdem im Heft:
«Die Energiezukunft gibt's nicht einfach so» Urs Elber, Geschäftsführer des Forschungsschwerpunkts «Energie» an der Empa erläutert, welche Herausforderungen der Energieversorgung in den nächsten Jahrzehnten bevorsteht und wie die Empa diesen Wandel begleiten wird.

PDF des gesamten Heftes (3 MB)

Tipp: EmpaNews für iPad und Android-Tablets
Mehr als 500 Leser haben das Magazin bereits auf ihrem iPad installiert, Filme angeschaut und unsere interaktiven Grafiken studiert. Nun legen wir nach: EmpaNews gibt's auch für Android Tablets*. Die App ist unter dem Suchwort "Empa" im Play Store zu finden.
Noch einfacher gehts über unsere eigene App-Seite: www.empa.ch/app
*läuft nicht auf Smartphones

 

 

 

 
 
 
 
 

Gesamtausgabe als PDF (3 MB)


 
 

EmpaNews-Archiv