Hautmodell

Wasserdampfdurchgangswiderstand Ret gemäss EN ISO 11092

Art der Prüfung

In einer Klimakabine werden quadratische Proben (26 x 26cm) auf eine elektrisch beheizbare poröse Platte (Thermoregulationsmodell der menschlichen Haut) gelegt. Mit einem Ventilator wird Luft von definierter Temperatur, Feuchte und Geschwindigkeit tangential über die Probenoberfläche geblasen. Zur Vermeidung von Wärmeverlusten ist die Messfläche unten und an den Seiten von einem Schutzschirm umgeben, der auf die gleiche Temperatur wie diese aufgeheizt wird (35°C). Die Messfläche wird mit einer für Wasserdampf durchlässigen, für flüssiges Wasser jedoch undurchlässigen Folie bespannt. Der porösen Platte wird Wasser zugeführt, sodass aus der Messfläche ein Wasserdampfstrom austritt. Die im stationären Zustand der Messfläche zugeführte Heizleistung ist ein Mass für die verdampfte Wassermenge. Aus dieser, der Dampfdruckdifferenz zwischen der Luft im Windkanal und an der Oberfläche des Hautmodells und der Grösse der Messfläche wird der Wasserdampfdurchgangswiderstand berechnet.

Wärmedurchgangswiderstand Rct gemäss EN ISO 11092

Art der Prüfung

Quadratische Proben (29 x 29cm) werden auf eine elektrisch beheizbare poröse Platte (Thermoregulationsmodell der menschlichen Haut) gelegt. Das Hautmodell befindet sich in einem Klimaraum, und mit einem Ventilator wird Luft von definierter Temperatur, Feuchte und Geschwindigkeit tangential über die Probenoberfläche geblasen. Zur Vermeidung von Wärmeverlusten ist die Messfläche unten und an den Seiten von einem Schutzschirm umgeben, der auf die gleiche Temperatur wie diese aufgeheizt wird. Aus der im stationären Zustand der Messfläche zugeführten Heizleistung, der Temperaturdifferenz zwischen der Luft (20°C) im Windkanal und dem Hautmodell (35°C) und der Grösse der Messfläche wird der Wärmedurchgangswiderstand berechnet.

/documents/56038/91259/Hautmodell.jpg/462cfd91-a98c-4783-ad27-bdb417dab6ab?t=1480416718903
Hautmodell

Für Fragen bezüglich der Anwendbarkeit dieser Methode auf Ihre Materialien, den Kosten oder der benötigten Zeit für einen Test stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Normen

EN ISO 11092:2014
Textilien –Physiologische Wirkungen –Messung des Wärme- und Wasserdampfdurchgangswiderstands unter stationären Bedingungen