Gebäude und Städte

Umweltfreundliche Gebäude und Städte werden ein wesentlicher Faktor für die Nachhaltigkeit sein. Die Forschungsaktivitäten der Empa konzentrieren sich auf eine nachhaltige städtische Umwelt und die Integration von erneuerbaren Energien zur Deckung des alltäglichen Bedarfs. Neuartige Dämmstoffe für Niedrig-Energie-Gebäude sollen erheblich zur Reduzierung des Verbrauchs fossiler Brennstoffe beitragen und schon in naher Zukunft den Weg zu kohlenstoffneutralen oder sogar emissionsfreien Gebäuden ebnen.

Eine Energiewende für den vorhandenen Gebäudebestand ist ein weiterer Bereich mit immensen Ein-sparpotenzialen. Darüber hinaus arbeitet die Empa im Rahmen ihres Forschungsschwerpunkts «Energie» an neuartigen Wärmekollektoren für die saisonale Wärmespeicherung, an organischen und anorganischen Solarzellen, an neuen umweltfreundlicheren Akkus sowie an Methoden zur Gewinnung, Speicherung und Umwandlung von Wasserstoff.

 

/documents/20659/66477/Picture_RFA_SBE_Windkanal/f01039a7-f083-44b7-ae7d-cae8e7024079?t=1446726120953
Modell (1:500) eines Stadtbildes wird im Windkanal der Empa getestet