Wirkstoffabgabesystem

/documents/20659/66477/Picture+HP+Drug+Release+Systems/509c0102-5691-4379-8b86-c76249f7ab31?t=1447770770533

Um in der personalisierten Medizin eingesetzt werden zu können, müssen Dosiersysteme für Medikamente eine besondere Anforderung erfüllen: Die Wirkstoffe müssen genau zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle in der gewünschten Dosierung abgegeben werden. Dazu müssen die als Wirkstoffträger (drug carrier) verwendeten Materialien spezifisch angepasst und der Dosiermechanismus genau beherrscht werden. Ziel dabei ist, das Medikament in Abhängigkeit von externen Parametern zu dosieren, so beispielsweise von pH-Wert, Lichtintensität oder physiologischen Redoxreaktionen.

In diesem Modul sollen intelligente Hybridmaterialien mit neuartigen Formfaktoren, hohen Oberflächen/Volumen-Verhältnissen, spezifischer Funktionalisierung und einer Leistungssteuerung anhand von intelligenten, multireaktiven Polymeren sowie hochmoderne Verarbeitungsmethoden entwickelt werden. Erforscht wird das Zusammenspiel von Werkstoffparametern wie Viskosität und Oberflächenspannung, um die passende Systemarchitektur mit dem gewünschten Abgabeverhalten zu kreieren. Die Abgabekinetik wird anhand der Molekularstrukturen der Materialien unter Verwendung modernster Charakterisierungsmethoden untersucht. Die klinische Relevanz der Neuentwicklungen wird wiederum intern mithilfe von In-vitro-Modellen sowie in Zusammenarbeit mit klinischen Partnern beurteilt.